MMA - CH/AT

Fight 2 Fight: David besiegt Goliath

Die Ergebnisse aus Halle an der Saale.

Die zweite Ausgabe der Hallenser Fight 2 Fight-Serie stand unter dem Motto „David vs. Goliath“. Dementsprechend wurde am Samstagabend im Hallenser Capitol ein MMA-Duell zweier ungleicher Gegner präsentiert. Ganz im Stil des alten Royce Gracie gelang es dem deutlich leichteren „David“ Orhan Demirbilek dabei, „Goliath“ Vassil Papadopolus nach nur wenigen Minuten per Armbar zu submitten.

Auch der Co-Hauptkampf im K-1 dauerte nicht lang. Arlan Sadicovic stoppte den Bremer Marlo Kolak mit einem schnellen K.o., noch in der erste Runde.

Das Motto des Abends wurde, zusätzlich zum Hauptkampf, auch in einem Wrestling-Duell fortgeführt. Wie viel Sinn ein solcher "Show-Act" bei einem Kampfsport-Event macht, sei dahingestellt. Auch hier konnte sich jedenfalls der kleinere Mind Creepa M.C. Logan per Crossface-Submission gegen den großen Bruiser Dennis Broszinski durchsetzen

Aus sportlicher Sicht konnte am Samstag vor allem das Nachwuchsteam des Planet Eater-Gyms überzeugen. K-1-Kämpfer Eduard Olheiser fuhr einen einstimmigen Punktsieg über den Hallenser Marcus Schulze ein, Dimitri Semke besiegte Konrad Gyrschka nach einem harten Start schließlich doch per Rear-Naked Choke und Urs Geßler machte kurzen Prozess mit Lokalmatador Maik Täubig. Einzig Daniel Kojcubaev musste sich gegen den zähen Leipziger Sebastian Sturm nach Punkten geschlagen geben.

Die Ergebnisse aus Halle im Überblick:

Fight2 Fight: David vs. Goliath
2. November 2013
Capitol in Halle/Saale, Sachsen-Anhalt

MMA
Orhan Demirbilek bes. Ashkan Sakhi-Alhosseini via Submission (Armbar)
Urs Geßler bes. Maik Täubig via Submission (Arm-Triangle Choke) in Rd. 1
Salman Dakaev bes. Juan Ngyuen via Submission (Guillotine Choke) in Rd. 2
Dimitri Semke bes. Konrad Gyrschka via Submission (Rear-Naked Choke) in Rd. 2
Shamil Alijew bes. Niklas Venema via Submission (Triangle Choke) in Rd. 1
Sebastian Sturm bes. Daniel Kojcubaev einstimmig nach Punkten

K-1
Arlan Sadicovic bes. Marlo Kolak via K.o. in Rd. 1
Daniel Tex bes. Philipp Palm geteilt nach Punkten
Justus Wahrendorf bes. Alexandru Constantinescu einstimmig nach Punkten
Hendrik Zechendorf bes. Stephan Zorn einstimmig nach Punkten
Robert Schulz bes. Carsten Lorenz nach Punkten
Hans-Georg Orlowski bes. Stephan Kramer einstimmig nach Punkten
Eduard Olheiser bes. Marcus Schulze einstimmig nach Punkten
Serkan Gül bes. Nils Ackermann einstimmig nach Punkten

Kickboxen
Emanuel Schiffner bes. Franz Streitz via T.K.o. (Handtuch) in Rd. 2

Wrestling
Mind Creepa M.C. Logan bes. Bruiser Dennis Broszinski via Submission (Crossface)