MMA - CH/AT

Feuertaufe für Stefan

Kollision der Kraftpakete: Zalewski (27, links im Bild) gegen Stefan (28, rechts)

Während mit dem 39-jährigen Leipziger Marko Zschörner ein altgedienter Schwergewichts-Star den MMA-Sport verlässt (Groundandpound.de berichtete), steht mit dem Karlsruher Kraftpaket Janosch Stefan bereits die nächste Generation der schweren Jungs in den Startlöchern. Obwohl der 28-jährige Badenser noch nicht einen MMA-Kampf bestrittet hat, kennt die Begeisterung und der Rummel um sein Debüt keine Grenzen.

Der Grund dafür ist simpel: Stefan ist nicht irgendein Debütant. Bei der Combat Sambo Weltmeisterschaft in St. Petersburg vor zwei Jahren gelang ihm etwas, was bisher nur ganz wenigen Kämpfern vergönnt gewesen war - er stand auf dem Siegerpodest als Silbermedaillengewinner eine Stufe höher als der beste MMA- und Sambo-Kämpfer in der Geschichte des Sports: Fedor Emelianenko.

Nach Siegen über den Venezualaner Pedro Brett, den Ukrainer Volodimir Begeza und den Armenier Arsen Khachatryan, allesamt ohne auch nur einen einzigen Punktverlust, mußte er sich erst im Finale dem bulligen Bulgaren Blagoi Ivanov geschlagen geben. Durch diesen Background in anderen Kampfsportarten war die Frage groß, wer der Gegner von Stefan bei dessen MMA-Debüt bei Backstreet Fights 3 am 10. April sein würde.

Groundandpound.de kann exklusiv enthüllen, daß Stefan im Heilbronner Anilar Event Center auf den polnischen Jiu-Jitsu-Kämpfer Lukasz Zalewski treffen wird. Der 27-jährige Bodenkampfexperte von Gracie Barra Lodz stand bis dato schon zweimal im Ring. Während er sich bei seinem Debüt noch dem bärenstarken Przemyslaw Biskup geschlagen geben mußte, gelang ihm am vergangenen Samstag über Landsmann Michal Pukin schließlich der erste Sieg im Profilager.

Neben dem ausgeglichenen Profirekord kann der BJJ-Blaugurt zudem auf eine erfolgreiche Amateurlaufbahn zurückblicken, in der er fünf von sechs Kämpfen für sich entscheiden konnte. Mit seinen muskulösen 108kg verteilt auf stattliche 1,86m steht er dem Deutschen auch was die Statur angeht in nichts nach. Wer erwartet hatte, daß der Sambo-Vizeweltmeister für sein MMA-Debüt ein Fallobst serviert bekäme, sieht sich also getäuscht.

Zalewski versus Stefan wird einer der vielen Höhepunkte von Backstreet Fights 3 sein. Die dritte Veranstaltung von Promoter Yusuf Yalcin schickt sich an, den Qualitätsmaßstab für MMA-Veranstaltungen in Deutschland noch einmal gehörig nach oben zu schrauben. Neben Janosch Stefan werden auch die arrivierten Stars Gregor Herb, Pascal Krauss und Alan Omer in Heilbronn in den Ring steigen.

Der Vorverkauf für die Veranstaltung beginnt kommenden Mittwoch. Neuigkeiten über das Programm erfahrt ihr wie gewohnt als Erstes hier auf Groundandpound.de. Diskutieren über die Veranstaltung könnt ihr hier bei uns im Forum.