MMA - CH/AT

Fair FC: Die Kämpfer melden sich zu Wort

Fair FC: Die Kämpfer meldeten sich bei GnP-TV zu Wort.

Fair FC stockt weiter auf. Am 11. Januar bestätigte uns Fair FC-Mitveranstalter Kevin Saszik die brandneue Begegnung zwischen Alan Omer und Dennis Tomzek, während Mitveranstalter und Matchmaker Isa Topal zudem noch Auftritte von Abus Magomedov und Nicolas Penzer für den Event ankündigte (GnP berichtete). Wir sprachen zudem mit weiteren Athleten, die am 8. Februar in Herne für Furore sorgen werden.

Ausnahmekickboxerin Dilara Kocak freut sich auf ihre Begegnung mit Lisa Schewe, von der sich die Hannoveranerin einen „Bombenkampf“ erhofft. Ihr Trainer Lars Brockmann rechnet ebenfalls mit einer Schlacht, die möglicherweise über die volle Distanz geht.

Zudem kündigte Khalid Taha einen Gewichtsklassenwechsel an, während sein Bruder Mohammed Taha ebenfalls ins MMA einsteigen wird, unterstützt von Yousef Yaqoub.

Kojo Ennin hingegen wird einen Rückkampf gegen Talha Tunc bestreiten. Beide Kämpfer standen sich bereits einmal im Ring gegenüber, damals konnte Ennin nach einer Extrarunde gewinnen. Diesmal will er einen vorzeitigen Erfolg durch Knock-out:

Einen weiteren Revanche-Kampf gibt es in der Begegnung Lom-Ali Eskijew gegen Max Coga. Im letzten Jahr konnte sich Coga durchsetzen. „Er war an dem Tag besser als ich“, so Eskijew. „Aber auch nur an diesem einen Tag.“