MMA - CH/AT

European MMA 7: Selcuk Ayin gewinnt, Buch erleidet Niederlage

Am 7. November gingen mit Alexandra Buch und Ali Selcuk zwei deutsche Kämpfer bei European MMA 7 an den Start. Nur einer konnte dabei einen Sieg einfahren.

Im zweiten Kampf des Abends überzeugte Ali Selcuk mit einer schnellen Submission. Nach einem raschen High Kick, der seinen Kontrahenten Shamal Tashkilot sichtlich durchrüttelte, setzte der Bremer einen Guillotine Choke an, den er eisern durchzog. Sein Gegenüber versuchte sich zu befreien, doch der Druck war zu groß, so dass er ins Land der Träume gewürgt wurde. Nach weniger als einer Minute durfte das Wiesel feiern.

Weniger positiv lief es bei Alexandra Buch. Die erfahrene 33-Jährige vom Alligator Rodeo Team lieferte sich  ein Clinch-Duell mit Lokalmatadorin Maria Hougaard Djursaa, das am Zaun endete. Die Deutsche konnte dort einen Takedown erzwingen und Schläge anbringen. Sie setzte daraufhin einen Guillotine Choke an, während Djursaa dagegen hielt und sich schließlich herausdrehen konnte, so dass sie nun in der Oberlage war. Im Kampf beider Athletinnen, wieder auf die Beine zu kommen, setzte die Dänin einen Rear-Naked Choke an. Der Würgegriff saß tief, auch ohne eingehakte Beine, so dass Buch abklopfte, kurz vor dem Rundengong.

Im Hauptkampf des Abends musste sich Lokalheld Simon Carlsen dem Polen Tomasz Narkun geschlagen geben. In der zweiten Runde geriet der schlagstarke Däne n einem Armbar und gab daraufhin auf.

Anbei die Ergebnisse von European MMA 7:

European MMA 7
7. November 2013
Vejlby-Risskov Hallen in Risskov, Dänemark

Tomasz Narkun bes. Simon Carlsen via Armbar in Rd. 2
Maria Hougaard Djursaa bes. Alexandra Buch via Rear-Naked Choke in Rd. 1
Mulenga Chanda bes. Tor Andre Thomassen einstimmig nach Punkten
Damir Hadzovic bes. Thibault Coileuil via Armbar in Rd. 1
Kristian Hansen bes. Eddie Murray via T.K.o. (Schläge) in Rd. 2
Ali Selcuk Ayin bes. Shamal Tashkilot via Guillotine Choke in Rd. 1
Toni Tauru bes. Emil Hartsner via Gogoplata in Rd. 1