MMA - CH/AT

Ettl Bros. holen Ricco Rodriguez nach Österreich

Cage Fight Series 7

Wie wir soeben von den Ettl Bros. exklusiv erfahren haben, ist den Grazern für die siebte Ausgabe ihrer Cage Fight Series ein sensationeller Coup gelungen. Zum ersten Mal überhaupt wird ein ehemaliger Schwergewichtschampion der UFC im deutschsprachigen Raum in den Käfig steigen. Ricco Rodriguez (49-19) heißt der Mann, der sich am 12. Mai in der Davis-Cup-Halle am Schwarzlsee in Unterpremstätten mit einem noch unbekannten Gegner messen wird.

Ricco „Suave“ Rodriguez krönte sich im September 2002 bei UFC 39 mit einem Aufgabesieg über den legendären Randy Couture zum König der Schwergewichtsklasse. Rodriguez, dessen Profikarriere im Jahr 1999 begann, ist einer der erfahrensten noch aktiven Kämpfer aus der Anfangszeit des Sports.

Der mittlerweile 35 Jahre alte Kalifornier hat schon überall auf der Welt gekämpft, unter anderem in Brasilien, Japan, Mexiko, Polen, Israel, Russland, den Philippinen und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zu seinen prominentesten Arbeitgebern zählen PRIDE, Bellator MMA, WEC, WFA und King of the Cage. Namhafte Kämpfer wie Andrei Arlovski, Jeff Monson, Pete Williams, Gary Goodridge oder Tsuyoshi Kohsaka fielen seinen vielseitigen Fähigkeiten schon zum Opfer.

Rodriguez hält den III. Dan im brasilianischen Jiu-Jitsu. Seinen größten Erfolg im Grappling erzielte der Schwarzgurt um die Jahrtausendwende herum. 1999 gewann er einmal Gold und einmal Bronze bei den ADCC-Weltmeisterschaften. Ein Jahr später sicherte er sich Silber.

Die Ettl Bros. suchen momentan noch im gesamten deutschsprachigen Raum für einen Gegner, der Rodriguez herausfordern darf. Dieser Kämpfer erhält die Chance seines Lebens, sich gegen einen renommierten UFC-Champion auf der ganzen Welt einen Namen zu machen. Die Fans müssen nicht mehr lange warten: In der Woche des 1. April soll der Name des Gegners verkündet werden – und das wird mit Sicherheit kein Aprilscherz werden.

Dieses Duell wird allerdings nicht der Hauptkampf. Diesen bestreiten die österreichischen Veteranen Rene Wollinger und Willi Ott um den österreichischen Titel im Halbschwergewicht. Darüber hinaus wird der österreichische Lokalmatador Sascha Weinpolter wieder im Halbschwergewicht antreten.

Die bisherigen Pläne für das Kampfprogramm sehen wie folgt aus:

Rene Wollinger (Ettl Bros.) vs. Willi Ott (AUT)
Sascha Weinpolter (Ettl Bros.) vs. TBA
Ricco Rodriguez (USA) vs. TBA
Stefan Traunmüller (Ettl Bros.) vs. TBA
Harald Fischer (Ettl Bros.) vs. TBA
Karl Painer (Ettl Bros.) vs. TBA
Hans Lackner (Ettl Bros.) vs. TBA
Vincenz Platzer (Ettl Bros.) vs. TBA
Jeton Azemi (Ettl Bros.) vs. TBA
Gojko Vukovic (Ettl Bros.) vs. TBA
Karl Peintinger (Ettl Bros.) vs. TBA
Valid Abdurachmanov (Ettl Bros.) vs. TBA

Weitere Informationen erhaltet ihr unter www.cage-fight.at.