Allgemein

"Es wird wie immer eine explosive Schlacht"

Rasim Lemberanskij ist siegessicher (Foto: MMASpirit.tv)

In vier Wochen tritt Rasim Lemberanskij bei Gladiators FC 3 in den Ring, um seinen Gürtel zu verteidigen. Die Nummer 6 der German Top Ten im Federgewicht trifft auf den Schweizer Kenji Bortoluzzi. Lemberanskij stand Groundandpound.de im Vorfeld Rede und Antwort.

Groundandpound.de: Rasim, Du bist seit vier Kämpfen unbesiegt. Zuvor hast du vier Niederlagen eingesteckt. Was hat den Umschwung gebracht?
Rasim Lemberanskij: Ich habe früher einfach jeden Kampf angenommen, auch ohne richtig vorbereitet zu sein. Das war keine kluge Entscheidung und hat sich sehr geändert, seitdem ich im MMA Spirit trainiere. Ich habe gelernt, wie wichtig es ist, mental und körperlich fit in einen Kampf zu gehen und bereite mich jetzt immer sehr gut vor.

Ist es etwas Besonderes, wieder im Titelkampf zu stehen?
Natürlich ist es schön, um einen Titel zu kämpfen. Aber für mich ist es wesentlich entscheidender, wieder zu kämpfen, besonders nachdem mein Kampf bei Kombat Komplett 10, genauso wie die gesamte Veranstaltung ausgefallen ist. Das war sehr enttäuschend und ich bin froh, dass ich doch noch zeitnah in den Ring steigen kann.

Wie wichtig ist es dir, deinen Gladiators FC-Titel zu verteidigen?
Es ist mir sehr wichtig, möglichst jeden Kampf zu gewinnen und noch wichtiger, dabei eine gute Leistung zu zeigen, am besten eine jeweils bessere als davor. Wenn ich mir dabei noch einen Gürtel um die Hüfte schnallen kann, umso besser (lacht).

Empfindest du mehr Druck aufgrund der Siegesserie und der Titelverteidigung?
Nein, überhaupt nicht. Ich will so oder so gewinnen, dabei spielt meine Siegesserie keine Rolle und motiviert mich nicht noch zusätzlich. Das Ziel ist, wie schon gesagt, immer dasselbe.

Was weißt du über deinen Gegner Kenji Bortoluzzi? 
Er ist ein Allrounder und wie jeder Kämpfer nicht zu unterschätzen.

War es schwer, genügend Videomaterial und Informationen über ihn zu finden? 
Wir haben genügend Informationen, um mich perfekt vorzubereiten.

Für wie gefährlich hältst du ihn? Leute, die ihn nicht kennen, sehen in seiner Bilanz lediglich einen
Profikampf.
Wie gesagt, ich unterschätze keinen Gegner und die Anzahl der Kämpfe ist dabei auch nicht ausschlaggebend. Ich muss sicherstellen, dass ich bestens vorbereitet in den Ring steige, um wieder mit dem Gürtel dort herauszukommen.

Lemberanskijs Teamkollegen vom MMA Spirit (Foto: MMASpirit.tv)

Wie lange und mit wem bereitest du dich auf dieses Duell vor?
Nach meiner Vorbereitung auf Kombat Komplett 10 habe ich mir erst einmal zehn Tage Pause gegönnt. Jetzt bin ich wieder voll ins Training eingestiegen. Mein Trainingscamp führe ich natürlich wie immer im MMA Spirit mit meinen Trainern und dem gesamten MMA-Team durch. Wir haben eine echt starke Truppe am Start.

Hast du schon Schwachpunkte bei deinem Gegner entdeckt, die du ausnutzen wirst? 
Selbstverständlich verfolgen wir eine bestimmte Strategie wie in jedem Kampf, aber darüber möchte ich eigentlich nichts sagen.

Mit welchem Kampfverlauf rechnest du? 
Es wird wie jeder meiner Kämpfe eine explosive Schlacht.

Gib uns deine Prognose, wie endet der Kampf? 
Ich mag es nicht, Prognosen abzugeben, aber ich habe volles Vertrauen in mein Team und meine Fähigkeiten. Ich trete zum Gewinnen an.

Die letzten Worte gehören natürlich dir.
Vielen Dank an alle, die mich und MMA unterstützen!