MMA - CH/AT

Die Mix Fight Gala 13 veranstaltet MMA-Kämpfe

MMA in Frankfurt - ein Traum, der lange unmöglich schien. Der Traum ist wahr geworden. Anlässlich der Mix Fight Gala 13 hat es Veranstalter Sefer Göktepe geschafft, die gemischten Kampfkünste in die europäische Hauptstadt des Geldes zu holen. Fünf Kämpfe stehen auf dem hochklassigen Programm für die Veranstaltung in der Fraport-Arena am 1. September 2012.

Wer wird die Siegerstraße wieder befahren? Duell im Schwergewicht!

Der Europa- und USA-erprobte Andreas Kraniotakes wird auf Dawid Baziak treffen. Für Big Daddy ist es die Rückkehr in seine Heimat., wo er momentan die Nr. 1 im Schwergewicht ist. Nach seinen teils erfolgreichen, teils erfolglosen Auftritten bei Pro Elite sowie bei der englischen Vorzeigeorganisation Cage Warriors kehrt er in sein altes Wohnzimmer zurück. Es ist nicht sein erster Auftritt für Sefer Göktepe: Bei der Mix Fight Gala 11 besiegt er Thorsten Kronz.

Dawid Baziak ist auch kein Unbekannter. Groß auf deutscher Bühne zog es den Deutsch-Polen aus der Tempel-Fightschool schnell auch auf internationales Parkett. Hier musste er sich zwar in seinem zweiten Kampf für M-1 dem Top-Ten-Halbschwergewicht aus den Niederlanden, Hans Stringer, geschlagen geben, konnte allerdings weiter begeistern. Der Darmstädter war einer der Top-Kämpfer im Halbschwergewicht bzw. Schwergewicht in Deutschland. 2010 nach der Niederlage gegen Dion Staring folgte eine lange Pause und eine wenig erfolgreiche Rückkehr ins Seilgeviert gegen Sami Antar. Baziak ist noch jung und wird zeigen wollen, dass diese Niederlagen nur lehrhafte Zwischenstationen einer vielversprechenden Karriere sind.

Sticht Mosquito zu?

Im zweiten MMA-Kampf des Abends wird der Kölner Cengiz Dana auf den Holländer Viktor Kuku treffen. Auch der Holländer hat schon viel in seiner Karriere erlebt. Beide vereint eins, eine negative Kampfbilanz. Dass dies kein Zeichen für einen schlechten Kämpfer ist, zeigte in der UFC zuletzt Mark Hunt.

Dana ist dafür bekannt, gerne zu kämpfen. Auch mit manchmal kurzer Vorbereitungszeit versucht er mit einem aggressiven Kampfstil den Sieg zu erringen. In seiner Karriere klappte das mal gut, mal nicht so gut. Mosquito, so sein Spitzname, ist Titelträger der deutschen Vorzeigeorganisation Respect.FC und will seinem bisher durchwachsenen Jahr 2012 einen überzeugenden Sieg entgegensetzen.

Kuku ist nicht das erste Mal in Deutschland und kämpft auch nicht das erste Mal bei der Mix Fight Gala. Seinen letzten Auftritt in Deutschland wird er allerdings nicht gerne in sein Gedächtnis hochholen. Der gerade entthronte M-1 Leichtgewichtschampion Daniel Weichel konnte den Holländer vom Team Slamm via Rear-Naked Choke besiegen. Seitdem hat er einige Male für die M-1- Organisation sowie verschiedenekleine Promoter gekämpft und kommt aus einer Niederlagenserrie von drei verlorenen Kämpfen in Folge.

Erfahrung im Frankfurter Seilgeviert

Der Franzose Moise Rimbon wird gegen einen bislang nicht benannten Gegner antreten. Rimbon ist bekannt aus seinen Schlachten gegen unzählige Gegner, die er unter anderem für Sengoku und BodogFight bestritt. Unter anderem traf er hier auch auf den kleinen Bruder von Antonio Rodrigo Nogueira, Antonio Rogerio Nogueira, dem er nur via einstimmiger Punktrichterentscheidung unterlegen war. Sengoku ist Geschichte, der mittlerweile 35-Jährige kämpft immer noch und konnte seine letzten fünf Kämpfe für sich entscheiden.

Brisanz liegt in der Luft

Es wird emotional werden, wenn Murat Göktepe am 1. September den Boden der Frankfurter Halle betritt. In einem Rückkampf wird er auf Brian Lo-A-Njoe treffen. Das erste Duell war mehr als kontrovers. Nachdem Göktepe erst hartes Ground and Pound über sich ergehen lassen musste, schaffte er den Sweep und konnte seinen holländischen Gegner in Gefahr bringen. Als sie zu nah an der Ringecke waren, ließ der Ringrichter die beiden wieder in die Mitte unverständlicherweise ging der Kampf aber im Stehen weiter.

Beim darauffolgenden Takedownversuch von Göktepe hielt sich Lo-A-Njoe verbotenerweise an den Ringseilen fest, was nicht zu einem Punktabzug führte. Das Fass zum Überlaufen brachte ein Griff in die Augen durch Njoe. Auch hier griff der Ringrichter nicht ein. Ein aufgebrachter Göktepe wollte nicht mehr weiterkämpfen und verließ den Ring.

Bei diesem Kampf geht es um die eindeutige Entscheidung, wer der bessere Kämpfer ist, und darum, die Minus-Kampfbilanzen aufzupolieren. Göktepe konnte in seiner noch jungen Karriere keinen MMA-Kampf gewinnen, sein Gegner verlor von seinen achtzehn Duellen neun und konnte bisher sechsmal das Seilgeviert als Sieger verlassen.

Der Angriff auf die Spitze im Weltergewicht

Ein Leckerbissen im Weltergewicht wartet auf die nationalen MMA-Fans. Der Frankfurter Christian Eckerlin vom Team MMA Spirit wird vor heimischen Publikum auf den deutschen MMA-Veteranen Mario Stapel treffen. Ein Duell, das hohe Brisanz verspricht.

Im Gespräch mit GnP verriet uns der GMC-Europameister im Weltergewicht, dass er seine Siegesserie weiter ausbauen will. Außerdem ist es sein erster Kampf seit langem, der wieder auf deutschem Boden stattfindet, und da er noch ungeschlagen auf eben jenem Boden ist, möchte der deutsche Albtraum auch, dass es so bleibt.

Einen Heimvorteil sieht der ehemalige Fußballer aber nicht. „Es ist schön, vor heimischem Publikum zu kämpfen, aber ich stehe alleine mit Stapel im Ring und deswegen glaube ich nicht, dass es ein Vor- oder Nachteil ist“, so der junge Frankfurter.

Für seinen Gegner hat er nur lobende Worte übrig: „Mario Stapel ist schon sehr lange MMA-Kämpfer und hat somit viel Erfahrungen sammeln können. Ich bin mir sicher, dass es ein harter Kampf wird, und ich werde Top vorbereitet sein - freut euch auf ein Feuerwerk.

Auch sein Gegner Mario Stapel stand GnP zum Gespräch zur Verfügung und äußerte sich erst mal über seine Absage des geplanten Kampfes in Den Haag. Eine Grippe warf den Mann aus Aßlar aus der Spur und machte ein Training für den Kampf unmöglich.

Auf seinen Gegner Eckerlin freut sich der USA-erfahrene Stapel. Er lege sein ganzes Augenmerk auf diesen Kampf, so der Trainer vom Serious Fighter Gym. Nach seinen Ausflug ins Halbschwergewicht bei Respect.7, geht Stapel wieder zwei Gewichtsklassen runter. Im Weltergewicht will er groß angreifen. „Halbschwergewicht war ja nur so ein Spaßding, auch wenn es am Ende kein Spaß war. Bei 77 Kilogramm habe ich die besten Kämpfe meiner Karriere gemacht, und da werde ich jetzt auch wieder Fuß fassen und sie dominieren, jedenfalls ist das das Ziel“, lautete die Kampfansage an seine Kollegen im Weltergewicht.

In Eckerlin sieht er einen guten, aber schlagbaren Gegner. „Er ist stark, aggressiv und hungrig. Ich denke ich weiß, was auf mich zukommt und werde mich akribisch auf ihn vorbereiten und sein Game auseinanderpflücken“, sind die selbstbewussten Worte.

Das Duell verspricht die MMA-Landschaft im deutschen Weltergewicht verändern zu können. In der German Top Five auf Platz drei liegend, will Eckerlin natürlich nach oben angreifen. Für Stapel geht es darum, eine Duftmarke in seiner neuen alten Gewichtsklasse zu setzen und sich gleich in einen der oberen Ränge der Gewichtsklasse einzunisten.

Abschließend nochmal die Kampfpaarungen im Überblick.

Mix Fight Gala XIII
1. September 2012
Fraport-Arena Frankfurt

Einlass: 16.00 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr

K-1 / + 95kg / 3x3 min. + 1 Extra Round
Ismael "Mr. Pain" Londt (Team Slamm !!) vs. Nico Falin (Fightlounge)

K-1 / - 72,5kg / 3x3 min. + 1 Extra Round
Tevfik Sucu (Tempel Fightschool) vs. Warren "Chaka Zulu" Stevelmans (Vos Gym)

MMA / + 95kg / 3x5 min.
Andreas "Big Daddy" Kraniotakes (D) vs. Dawid Baziak (POL)

MMA / - 70kg / 3x5 min.
Cengiz Dana (D) vs. Victor Kuku (NED)

K-1 / - 72,5kg / 3x3 min. + 1 Extra Round
Enrico Kehl (Team Kehl) vs. Mohamed Medhar (MAR)

K-1 / - 80kg / 3x3 min. + 1 Extra Round
Omar Amrani (Tempel Fightschool) vs. Tyrone Priest West (Thaibombs)

MMA / - 77kg / 3x5 min.
Mario Stapel (D) vs. Christian Eckerlin (D)

MMA / - 85kg / 3x5 min.
Moise Rimbon (FRA) vs. TBA

K-1 / - 82kg / 3x3 min. + 1 Extra Round
Daniel Zeuner (LaFamilia) vs. Marco Aschenbrenner (Hanse Gym)

MMA / - 72,5kg / 3x5 min.
Murat Göktepe (D) vs. Brian Lo-A-Njoe (NED)