MMA - CH/AT

Der nächste Titelkampf für Respect.7

Gürtelflut bei Respect.7 (Foto: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Ein weiterer Titelkampf verstärkt die schon hochwertigen Kampfansetzungen von Respect.7 für den Auftritt in Essen. Neben dem Leicht-, Welter,- und Mittelgewichtstitelduellen folgt nun eine Begegnung um den Halbschwergewichtstitel.


Respect.FC Halbschwergewichtstitelkampf

Marcin Naruszczka (c) vs. Mario Stapel

Naruszczka ist der stolze Respect-Titelträger im Halbschwergewicht. Vor seinem Auftritt bei Respect.6 hatten ihn wenige auf der Rechnung, da er bisweilen nur in Polen unterwegs war. Dies änderte sich jedoch schlagartig durch seinen Auftritt in Wuppertal, wo Naruszczka sein Können unter Beweis stellte.

Um den vakanten 93-Kilo-Titel trat er gegen Sparta-Essen-Kämpfer Manuel Masuch an. Viele gingen von einem Takedown und einer Submission zu Gunsten von Masuch aus, doch Naruszczka war den weiten Weg aus Warschau nicht angereist, um sich geschlagen zu geben und konterte die Angriffe des Ringers.

In einem harten Kampf, der sich zum Teil auf Messers Schneide befand, drehte er die Begegnung nach anfänglichen Schwierigkeiten zu seinem Vorteil und wurde der neue Titelträger durch Rear-Naked Choke. Mit starkem Boxen und gutem Bodenkampf ist Naruszczka niemals zu unterschätzen. Acht Kämpfe, acht Siege - eine perfekte Bilanz, die ihn zu einem der besten Kämpfer Polens macht und bei einem möglichen Sieg gegen Mario Stapel zu einem Superstar im eigenen Land.

Deutschlands MMA-Veteran Mario „Serious“ Stapel hat eigene Pläne und gedenkt, sich keinesfalls eine Niederlage gegen den gefährlichen Naruszczka zu leisten. Der 35-Jährige gehört zu den erfahrensten Kämpfern Deutschlands und hat bereits überall auf dem Globus gekämpft. Stapel war unter anderem bei King of the Cage in den USA, oder bei Shooto in Japan zu sehen und stand mit UFC Veteranen wie Duane Ludwig oder Andre Winner im Käfig.

Mit 34 Kämpfen auf dem Buckel ist er jedoch nicht nur ein äußerst kampferprobter Athlet, sondern auch ein erfolgreicher Trainer, der regelmäßig Seminare gibt. Stapels letzter Kampf fand am 17. Juni 2011 in Hannover statt, wo er einen Zweitrundensieg durch TKO gegen Luca Ronchetti einfahren konnte.

Stapels Stärken sind sein akkurates Muay Thai, ebenso wie sein Können auf dem Boden, da er ein BJJ Schwarzgurt ist. Der aus Wetzlar stammende Veteran brennt zudem seit Längerem darauf, bei Respect.FC anzutreten, doch wurde er mehrfach durch Verletzungen an der Teilnahme gehindert. Schlussendlich kann das HIT Squad-Mitglied endlich sein lang erwartetes Debüt in Essen feiern.

Ein weiteres Duell erweitert die Kampfpaarungen für Samstag, den 21. April.

Jean-Mark Howel vs. Marian Ziolkowski

Ziolkowski war im letzten Respect-Event in Aktion und hatte nach Meinung vieler Experten seine Begegnung mit Max Coga klar kontrollieren können. Die Punktrichter werteten das Duell jedoch äußerst kontrovers gegen den Polen und ließen damit Missstimmung aufkommen.

Respect-Veranstalter Ben Helm sorgte für Wiedergutmachung, indem er dem jungen Ziolkowski einen Kampf bei Respect.7 garantierte. Gesagt, getan, denn nun wird der Okninski MMA-Fighter auf den Niederländer Jean-Mark Howel treffen.

Wer an Karma glaubt, wird schmunzeln, denn zu diesem Aufeinandertreffen gibt es einen Hintergrund. Jean-Mark Howel besiegte kürzlich Max Coga, im November des letzten Jahres. Jenen Max Coga, der Ziolkowski so kontrovers nach Punkten geschlagen hatte.

Sollte Ziolkowski nun einen Sieg gegen den Holländer einfahren, würde er damit seine Niederlage sozusagen wiedergutmachen können. Doch ganz gleich, welcher der beiden jungen Athleten die Oberhand gewinnen wird, eins ist gewiss: Für die Zuschauer wird es mit Sicherheit ein spannender Kampf, denn beide aufstrebende Talente sind dafür bekannt, sehr unterhaltsam im Ring zu sein.