MMA - CH/AT

Dennis Siver kämpft gegen Sam Stout

Dennis Siver gewann erst diesen Monat gegen Matt Wiman. (Foto via Zuffa LLC)

Deutschlands erfolgreichster UFC-Kämpfer hat einen neuen Gegner: Auf dem offiziellen Internetauftritt der UFC wird seit heute berichtet, dass Dennis Siver (19-7) als nächstes auf den Kanadier Sam Stout (17-6-1) treffen wird. Ihr Kampf soll am 29. Oktober bei UFC 137 in Las Vegas, Nevada stattfinden.

Laut UFC-Präsident Dana White hätten die beiden Leichtgewichte dem Kampf bereits verbal zugestimmt. Weiter nannte er die Begegnung einen „möglichen Kandidaten für den ‚Kampf des Jahres‘“.

Der 32 Jahre alte Mannheimer Siver hat seit seiner Rückkehr in die UFC sieben von acht Kämpfen gewonnen und dabei gleich vier Boni eingefahren: „Aufgabegriff des Abends“, „Kampf des Abends“ und zweimal „Knockout des Abends“.

Stout, ein kanadischer und nordamerikanischer Meister im Muay Thai, war zuletzt ebenfalls sehr erfolgreich. Er gewann vier seiner letzten fünf Kämpfe und holte sich in Zuge dessen dreimal den Bonus für den „Kampf des Abends“. Im Juni gelang ihm gegen den Veteranen Yves Edwards sogar der „Knockout des Abends“ – seine erster KO-Sieg seit dem September 2007.