MMA - CH/AT

Daniel Weichel erneut in Russland erfolgreich

Daniel Weichel hat Magomedrasul Khasbulaev im Triangle Choke. (Foto via M-1 Global)

Die M-1 Challenge scheint Daniel Weichel wirklich sehr zu liegen: Gestern feierte der 26 Jahre alte Frankfurter seinen insgesamt vierten Sieg bei der russischen Organisation. Knapp vier Monate nach seinem TKO-Sieg gegen Yuri Ivlev kehrte die deutsche Nr. 3 im Leichtgewicht nach Russland zurück, um gegen den Combat-Sambo-Weltmeister Magomedrasul Khasbulaev anzutreten.

Weichel bestimmte den Kampf von Beginn an im Stand mit seinem Jab und Links-Rechts-Kombinationen. Khasbulaev versuchte ein Single-Leg-Takedown, gegen das sich Weichel locker wehrte. Kurz darauf gelang Khasbulaev jedoch ein Double-Leg-Takedown in die Guard. Wenige Sekunden später hatte Weichel ihn aber in einem Triangle Choke gefangen.

Dann kam es zu einer Kontroverse: Der finnische Ringrichter brach den Kampf ab, doch Khasbulaev behauptete erzürnt, er habe weder aufgegeben noch sei er bewusstlos gewesen. Nichtsdestotrotz ist Weichel der Sieger durch technische Aufgabe.

Der unbesiegte Ukrainer Guram Gugenishvili verteidigte bei der M-1 Challenge 23 seinen Schwergewichtstitel gegen den Herausforderer Maxim Grishin. Nach anfänglichen Problemen – Grishin schlug ihn nieder und nahm die Back Mount ein – kämpfte sich Gugenishvili zurück und zwang Grishin mit einem Rear Naked Choke zur Aufgabe.

Shamil Zavurov besiegte Tom Gallicchio durch TKO in der zweiten Runde und ist somit weiterhin Weltergewichtschampion. Magomed Sultanakhmedov verdiente sich mit seinem TKO-Sieg gegen Plinio Cruz einen Weltergewichtstitelkampf.

Daniel Weichel bei der Siegerehrung. (Foto via M-1 Global)

M-1 Challenge 23
5. März 2011
Crocus City Hall in Moskau, Russland

Rashid Magomedov bes. Rafal Moks via TKO nach 2:06 in Rd. 1
Mairbek Taisumov bes. Yuri Ivlev via TKO nach 1:34 in Rd. 2

M-1 Challenge Schwergewichtstitelkampf
Guram Gugenishvili (c) bes. Maxim Grishin via Rear Naked Choke nach 3:03 in Rd. 1

M-1 Challenge Weltergewichtstitelkampf
Shamil Zavurov bes. Tom Gallicchio via TKO nach 1:11 in Rd. 2

Magomed Sultanakhmedov bes. Plinio Cruz via TKO nach 1:11 in Rd. 2
Daniel Weichel bes. Magomedrasul Khasbulaev via Triangle Choke nach 3:13 in Rd. 1
Arsen Abdulkerimov bes. Goncalo Salgado via Armhebel nach 2:29 in Rd. 1
Igor Savelyev bes. Byron Byrd via Arm Triangle Choke nach 2:12 in Rd. 2
Tomasz Narkun bes. Shamil Tinagadijev via Triangle Choke nach 3:31 in Rd. 1
Magomed Ismailov bes. Maxim Bulakhtin via Rear Naked Choke nach 0:47 in Rd. 2
Nikolai Kaushansky bes. Vusal Bayramov via Rear Naked Choke nach 1:31 in Rd. 1