MMA - CH/AT

Christian Eckerlin kämpft bei Cage Warriors

GMC Europa-Champion Christian Eckerlin (Foto: christianeckerlin.de)

Am 16. Juni steigt der „deutsche Albtraum“ Christian Eckerlin (7-2) wieder in den Käfig. Nachdem ihn eine Schulterverletzung zwang, seinen Kampf für Respect.7 abzusagen, wird der Frankfurter im türkischen Bodrum bei einer „Cage Warriors“-Veranstaltung von seiner Verletzungspause zurückkehren. Auf seiner Internetseite gab Eckerlin bekannt, dass er dabei auf den Australier Ben Alloway (12-3) treffen wird.

Im März ließ der Kämpfer vom Team MMA Spirit zwei Niederlagen aus dem letzten Jahr hinter sich, als er den Rumänen Ioan Cojocaru im Viertelfinale des Weltergewichtsturniers von Eurogames MMA Sports in der ersten Runde zur Aufgabe zwang. Zuvor hatte er sich eine Kampfbilanz von 6-0 aufgebaut, unter anderem mit Siegen bei Respect.FC und GMC, wo er im Oktober 2010 den Europatitel im Weltergewicht gewann.

Zur Vorbereitung auf sein Debüt bei der englischen Traditionsorganisation Cage Warriors reist Eckerlin gemeinsam mit M-1 Leichtgewichtschampion Daniel Weichel in die USA. Dort werden die beiden beim Team Quest von Dan Henderson und bei Combat Submission Wrestling von Erik Paulson zu Gast sein.

Eckerlins Gegner Ben Alloway ist kein Unbekannter bei Cage Warriors. Zuletzt trat er dort am 11. Februar dieses Jahres auf und konnte bei der Cage Warriors Fight Night 3 seinen Gegner Mauro Chimento Jr. via einstimmiger Punkteentscheidung bezwingen. Zudem hat der Australier vom Fiore MMA Team mittlerweile eine Siegesserie von fünf Kämpfen ohne Niederlage aufgebaut und könnte damit zum erneut harten Prüfstein in der Karriere des jungen Frankfurters werden.