MMA AT

CFS 8: Ricco Rodriguez verspricht Knockout gegen Nandor Guelmino

Ricco Rodriguez beendet seine Karriere (Foto: Fabian Habel/GNP1.de)

Ricco Rodriguez hat alles gesehen, was der MMA-Sport zu bieten hat. In seiner 18 Jahre währenden Karriere bestritt er unglaubliche 79 Kämpfe, stand auf der ganzen Welt im Käfig. Den größten Erfolg seiner Laufbahn fuhr er 2002 ein, als er bei UFC 39 Randy Couture vorzeitig bezwingen, und sich damit den UFC-Titel im Schwergewicht sichern konnte. Nach seinem 80. Gefecht soll nun Schluss sein. Seinen Abschied gegen Nandor Guelmino nimmt „Suave“ jedoch nicht auf die leichte Schulter:  Gegen den „Hunnen“ hat sich der 40-Jährige nochmal Einiges vorgenommen.

GNP1TV sprach mit dem mehrmaligen Weltmeister vor seinem Kampf gegen Nandor Guelmino bei der achten Ettl Bros. Cage Fight Series. Beim Wiegen der Athleten wurde bekannt gegeben, dass nicht nur der Österreicher, sondern auch Rodriguez nach dem Kampf seine Laufbahn beenden wird. In seinem letzten Gefecht will es „Suave“ noch einmal richtig krachen lassen:

„Einer von uns beiden wird verdammt nochmal schlafen gehen! Entweder ich oder Nandor. Wir werden eine tolle Show liefern. Wir wollen nicht zwei Typen sein, die nur kuscheln. […] Das Wichtigste ist, dass die Fans einen tollen Kampf sehen. Wir müssen einfach alles im Käfig lassen.“

Das komplette Interview seht ihr hier: