MMA - CH/AT

CFN 10 Interview: Alex Becker

Vor den Toren Bremerhavens steigt die Jubiläumsveranstaltung des Outsider Cup.

Am 16. Juli findet in der Langener Laola Halle vor den Toren Bremerhavens unter dem Motto "10 Jahre OC" sowohl die 24. Auflage des Outsider Cup selbst, als auch die zehnte Cage Fight Night statt. Herzstück der Veranstaltung ist ein Vier-Mann-Turnier in der Gewichtsklasse bis 66kg, in der der vakante CFN-Federgewichtstitel ausgefochten wird. Grund genug für Groundandpound.de, euch die vier Teilnehmer einmal genauer vorzustellen. Im dritten Teil unserer Serie sprechen wir heute mit Lokalmatador Alex Becker aus Bremerhaven.

Groundandpound.de: Bitte stell dich unseren Lesern in drei Sätzen vor!

Alex Becker: Mein Name ist Alex Becker, verheiratet, ein Kind. Ich arbeite in der Industrie und bin 31 Jahre alt.

GnP: Wie sieht deine Vorbereitung für dieses Turnier aus?

Becker: Sprawl and Brawl.

GnP: Wann und wie bist du zum Kampfsport gekommen?

Becker: 1996 habe ich angefangen zu Boxen.

Alex Becker aus Bremerhaven

GnP: Wer sind deine Vorbilder im Ring?

Becker: Dennis Siver.

GnP: Was machst du neben dem Kampfsport?

Becker: Familie und arbeiten.

GnP: Was bedeutet es dir, auf der "10 Jahre Outsider Cup"-Veranstaltung zu kämpfen?

Becker: 'ne Menge! Es ist ein gutes, alteingesessenes Label und ich freue mich dort zu kämpfen!

GnP: Welchen Gegner siehst du als größte Konkurrenz um den Turniersieg?

Becker: Jeder hat seine Stärken und Schwächen, aber eines ist sicher - jeder ist zu schlagen!

GnP: Was für Graduierungen oder Titel hast du bereits?

Becker: Deutscher Landesmeister, dreifacher norddeutscher Meister und deutscher Vizemeister im Boxen.

GnP: Du bist in der Vergangenheit im Leichtgewicht angetreten. Wie kommt der Wechsel in eine Gewichtsklasse nach unten?

Becker: Das ist kein Problem. Das Gewicht habe ich jetzt schon und fühle mich gut.

GnP: Warum sollten sich die Fans am 16. Juli auf den Weg nach Bremerhaven machen?

Becker: Das ist einfach - in der Vergangenheit bin ich nicht KO geschlagen worden, dann werde ich jetzt nicht damit anfangen und ich garantiere, wer mir in die Fäuste läuft wird runter geschickt!