MMA - CH/AT

Cage Fight Series 7: Weinpolter gegen Okros

Sascha Weinpolter führt das Kampfprogramm in Unterpremstätten an. (Foto: Christopher Scherhammer/Groundandpound.de)

Die Ettl-Bros. haben für ihre erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Cage Fight Series“ wieder einmal weder Kosten noch Mühen gescheut. Wie bereits an dieser Stelle berichtet, kommt es bei der siebten Auflage der CFS zum Superfight zwischen dem früheren UFC-Champion Ricco Rodriguez und Deutschlands Nummer eins im Schwergewicht Andreas Kraniotakes, während der österreichische Titel im Halbschwergewicht zwischen Rene Wollinger und Willi Ott ausgekämpft wird.

Vor wenigen Minuten gaben uns die Veranstalter Gerhard und Michael Ettl weitere Paarungen bekannt, die hiermit offiziell gemacht werden und zudem einen weiteren Titelkampf beinhalten.

Im dritten Hauptkampf des Abends steigt Sascha Weinpolter in den Käfig, der sich mit dem Ungarn Sandor Okras messen wird. Hierbei handelt es sich um einen CFS-Titelkampf im Halbschwergewicht.

„Mit einem Kampfrekord von 13 Siegen bei nur zwei Niederlagen gilt der Ungar als bestes Halbschwergewicht seines Landes“, erklärte uns Gerhard Ettl, der allem Anschein nach eine Herausforderung für seinen Schützling bei dieser Kampfpaarung suchte.

Okras war bereits zweifach gegen Weinpolters Teamkamerad Rene Wollinger in Aktion und konnte diesen 2012 sogar vorzeitig durch Submission besiegen. Weinpolter hat somit keine leichte Aufgabe gegen den früheren ungarischer Meister im Bankdrücken, doch weiß man auch von ihm, dass er keiner Kampfansage aus dem Weg geht, wie der selbsternannte „Destroyer“ bereits im letzten GnP-TV Interview bestätigte. Ob dem Ettl-Bros.-Kämpfer die Revanche für seinen Teamkollegen gelingt, erfahren die Zuschauer am 12. Mai.

Zudem werden Patrick Kienzl und Branimir Radosavljevic aufeinander treffen, ebenso wie Stefan Traunmüller und Markus Grosse. Der Wiener Radosavljevic wird gegen den Tschechen Kienzl sicherlich den Rückenwind der Zuschauer genießen, während der Deutsche Grosse ebenfalls die Höhle des Löwen betritt, wenn er sich gegen Ettl-Bros.-Kämpfer Traunmüller den Käfig begibt.

Der bei den Zuschauern äußerst beliebte Harald Fischer wird gegen den Ungarn Antal Gergely kämpfen, während der ebenfalls stets frenetisch bejubelte Jeton Azemi auch gegen einen Ungarn starten wird. Der in der Szene als „Rotbart“ bekannte Azemi trifft auf WKF-Hungary-Athlet Gabor Szulcsan.

Weitere Lokalmatadore stehen zudem auf dem Programm. Hans Lackner wird gegen den Schweizer Igor Galic alles geben, während seine Teamkollegen Gojko Vukovic, Vincenz Platzer oder Karl Painer ebenfalls in Aktion sind. Letzterer wird im ersten Kampf auf den explosiven Markus Cuk treffen, was den Abend mit einem wilden Feuerwerk eröffnen könnte.

Anbei alle offiziellen Kampfpaarungen auf einen Blick:

Cage Fight Series 7
12. Mai 2013
Davis-Cup-Halle am Schwarzlsee in Unterpremstätten, Österreich

CFS-Titelkampf im Halbschwergewicht
Sascha Weinpolter vs. Sandor Okras

Ricco Rodriguez vs. Andreas Kraniotakes

Österreichischer Titel im Halbschwergewicht
Rene Wollinger vs. Willi Ott

Patrick Kienzel vs. Branimir Radosaljevic 
Stefan Traunmüller vs. Markus Grosse
Antal Gergely vs. Harald Fischer
Gabor Szulcsan vs. Jeton Azemi
Igor Galic vs. Hans Lackner
Ermes Matumona vs. Luca Bertoletti
Aleksander Rakic vs. TBA
Jeffrie Mordan vs. Gojko Vukovic
Wolfgang Wallner vs. Vincenz Platzer
Markus Cuk vs. Karl Painer

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der offiziellen Homepage unter www.cage-fight.at.