MMA - CH/AT

Cage Fight Series 7: Rodriguez vs. Kraniotakes

Wer die vergangenen Veranstaltungen der österreichischen Cage Fight Series kennt weiß, dass Fans dort stets auf ihre Kosten kommen - so auch im kommenden Event. Wie bereits bei uns berichtet, ist den Ettl Bros. für die siebte Ausgabe ihrer Cage Fight Series ein sensationeller Coup gelungen.

Die Grazer konnten mit Ricco Rodriguez einen Weltstar und ehemaligen UFC-Schwergewichtschampion auf österreichischen Boden bringen. Wie wir soeben von den Ettl Bros. exklusiv erfahren haben, steht nun sein Gegner für den 12. Mai in der Davis-Cup-Halle am Schwarzlsee in Unterpremstätten fest. Niemand geringeres als Deutschlands Nummer eins im Schwergewicht wird gegen den US-Amerikaner in den Käfig steigen.

Ricco „Suave“ Rodriguez konnte bei UFC 39 im September 2002 einen Aufgabesieg gegen den legendären Randy Couture erzwingen und sich damit zum König der Schwergewichtsklasse in der weltweit größten MMA-Promotion krönen. Der mittlerweile 35 Jahre alte Kalifornier gilt als Allrounder, der den Großteil seiner Siege durch Submission erzielen konnte, jedoch immer für einen Knock-out gut ist.

Mit nahezu 70 MMA-Kämpfen hat der aus Virginia stammende Rodriguez schon überall auf der Welt gekämpft, unter anderem in Brasilien, Japan, Mexiko, Polen, Israel, Russland, den Philippinen und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Jetzt steht ihm Andreas Kraniotakes gegenüber.

Ist für den Schlagabtausch bereit: Andreas Kraniotakes. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Deutschlands erfolgreichster Schwergewichtler war seinerseits überall auf dem Kontinent vertreten und stieg zudem bereits gegen einen frühere UFC-Champions in den Käfig. Der 31-Jährige konnte sich in der Vergangenheit u.a. mit Tim Sylvia messen und hat nun die Möglichkeit seine Fähigkeiten gegen Ricco Rodriguez unter Beweis zu stellen. Ebenso wie Rodriguez hat der Koblenzer den Großteil seiner Kämpfe durch (T)K.o. sowie Submissions beendet und gilt als erfahrener Kämpfer, der die Fans stets auf ihre Kosten kommen lässt und selten über die volle Distanz geht.

Action ist somit in diesem Schwergewichtsduell garantiert, da davon auszugehen ist, dass diese Begegnung nicht über die gesamte Rundenzeit gehen wird und mit einem Highlight endet.

Zudem sind Österreichs Ausnahmeathleten ebenfalls mit von der Partie. Willi Ott, der zuletzt den Mittelgewichtstitel bei der vierten Mix Fight Night erringen konnte (GnP berichtete), trifft auf Ettl-Bros.-Schützling Rene Wollinger, der im gleichen Event erfolgreich war. Beide Athleten lieferten einen spektakulären Kampf ab, der die Begegnung bei der siebten Cage Fight Series zu einem MMA-Leckerbissen macht und zudem um den österreichischen Titel im Halbschwergewicht abgehalten wird. Beide Kämpfer standen sich bereits in der Vergangenheit gegenüber. Im Juli des letzten Jahres konnte Ott dort durch T.K.o. siegen, während Wollinger nun auf die Revanche wartet.

Doch damit nicht genug. Weitere schlagkräftige Kämpfer wie Sascha Weinpolter, Stefan Traunmüller, Harald Fischer, Jeton Azemi, Karl Peintinger, Vincenz Platzer, Karl Painer, Valid Abdurachmanov und viele andere stehen auf dem Programm.

Anbei das vorläufige Kampfprogramm, das laut Aussage der Veranstalter „das größte Fight-Event des Jahres“ sein wird und keinesfalls verpasst werden darf.

Cage Fight Series 7
12. Mai 2013
Davis-Cup-Halle am Schwarzlsee, Unterpremstätten, Österreich

Österreichischer Titel im Halbschwergewicht
Rene Wollinger vs. Willi Ott

Ricco Rodriguez vs. Andreas Kraniotakes
Sascha Weinpolter vs. TBA
Stefan Traunmüller vs. TBA
Harald Fischer vs. TBA
Karl Painer vs. TBA
Hans Lackner vs. TBA
Vincenz Platzer vs. TBA
Jeton Azemi vs. TBA
Gojko Vukovic vs. TBA
Karl Peintinger vs. TBA
Valid Abdurachmanov vs. TBA

Weitere Informationen erhaltet ihr unter www.cage-fight.at.