MMA - CH/AT

Cage Fight Night 11

Die Ergebnisse aus Bielefeld. Abgebildet: Alexander Gert. (Foto: Bodo Elsbeck)

Am vergangenen Samstag veranstaltete MMA-Urgestein Bodo Elsbeck im Bielefelder Sportpalast die elfte Ausgabe seiner Cage Fight Night-Serie.

Einer der Hauptkämpfer, Jürgen Dolch, schied wegen einer Verletzung aus und so machte Evren Karakaya einen K-1-Hauptkampf gegen Khuseyn Amkhador vom Sportpalast Bielefeld.

Die beiden zeigten eine wahre Schlacht mit spektakulären Kicks und harten Punches. Khuseyn Amkhador konnte seinem Gegner in Runde zwei zusetzen und einige Wirkungstreffer zwangen Evren zur Aufgabe.

Das Pride Gym von Nordin Asrih und die Fight Fabrik Bremerhaven sahnten diesmal wieder richtig ab und auch der Sportpalast Bielefeld um Ulf Schmidt konnte drei Siege einfahren.

Einen wahren Beifallsturm erntete Jungspund Alex Gert vom X-Fight Bad Salzuflen, der mit seinen 17 Jahren schon etliche MMA-Siege unter Profi-Regeln erlangen konnte. Er kämpfte hier gegen einen sehr starken Michael Tomasik (Pride Gym) und siegte am Boden mit Guillotine nach harten Standgefechten.

Cage Fight Night 11
17. Dezember 2011
Sportpalast in Bielefeld, Nordrhein-Westfalen

MMA Pro
Chakir Haj Haddou bes. Arthur Grass einstimmig nach Punkten
Sofian Haj Haddou bes. Lom-Ali Eskejew via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:10 in Rd. 2
Alex Becker bes. Sergej Saski (MMA Litauen) via Submission (Front Choke) nach 0:30 in Rd. 1
Alexander Gert bes. Michael Tomasik via Submission (Guillotine Choke) nach 3:20 in Rd. 1
Veselin Dimitrov bes. Amel Botonjic via Submission nach 2:56 in Rd. 1

K-1
Khuseyn Amkhador bes. Evren Karakaya via TKO in Rd. 2
MIlfer Smagli bes. Bobby Laaroussi einstimmig nach Punkten
Deniz Imre bes. Yavus Nas via KO nach 1:47 in Rd. 3
Yilmaz Alkiz bes. Mark Schmiedehorst einstimmig nach Punkten
Mario Schröder bes. Dennis Berger einstimmig nach Punkten

Grappling
Sascha Ernst bes. Arnold Schmidt via Submission (Guillotine Choke) nach 4:20 in Rd. 1