MMA - CH/AT

Björn Schmiedeberg vs. Andreas Kraniotakes II

Björn Schmiedeberg und Andreas Kraniotakes treten erneut gegeneinander an. (Fotos: Uwe Tersek/Youte-Photography & WFC)

Das Warten hat ein Ende. Von MMA-Fans wurde es seit Jahren gefordert, nun wird es endlich Realität. Die Rede ist vom Rückkampf zwischen Deutschlands Top-Schwergewichtlern Andreas Kraniotakes und Björn Schmiedeberg.

Wie uns die GMC-Veranstalter Özhan Altintas und Deniz Haciabdurrahmanoglu exklusiv bestätigten, werden die amtierende Nummer eins der German Top 10 der schweren Jungs, Andreas „Big Daddy“ Kraniotakes (15-6), und Respect.FC-Titelträger und Deutschlands amtierende Nummer zwei, Björn „Gazelle“  Schmiedeberg (9-3), wieder gegeneinander in den Ring steigen. Es kommt zum Kampf des Jahres im Schwergewicht, auf den viele Fans lange warten mussten.

Im September vor zwei Jahren standen sich beide Kolosse bei Respect.4 im Ring gegenüber, im Kampf um das Gold, bei dem Schmiedeberg am Ende den Sieg herausarbeiten konnte. Nach fünf intensiven Runden lag er vorne auf den Punktrichterkarten und schnallte sich daraufhin den Titel um die Hüfte. Seitdem wurde er nicht mehr besiegt, doch hatte der Wuppertaler seitdem nur zwei Titelverteidigungen in zwei Jahren abgeliefert. Ein ausgebautes Gym, eine Knieverletzung und persönliche Probleme sorgten für eine Auszeit.

Durch ein Radio-Interview von „Big Daddy“ fühlte sich Schmiedeberg daraufhin persönlich angegriffen und forderte Kraniotakes im Januar dieses Jahres vor laufender Kamera heraus (GnP-TV berichtete). „Ich bin von Andreas enttäuscht“, erklärte die Gazelle. „Lass uns kämpfen.“

Kraniotakes lehnte diese Herausforderung vorerst ab und konzentrierte sich seinerseits auf Auslandseinsätze, gab jedoch ausgiebig seine Meinung zur „Gazelle“ kund (GnP-TV berichtete): „Ich habe das Gefühl, dass ich besser bin als er und gleichzeitig habe ich auch das Gefühl, dass ich als Sportler das Recht habe zu sagen, wenn ich besser bin als jemand anderes, der den gleichen Sport betreibt.“

Seitdem waren beide Athleten wieder im Einsatz, denn Kraniotakes konnte unter anderem bei Cage Warriors auf sich aufmerksam machen und gewann drei seiner vier Kämpfe in diesem Jahr.

Schmiedeberg hingegen flog in die USA, um in San Francisco mit Carlos Eduardo Rocha zu trainieren, um seinen Bodenkampf zu verbessern. Das Ergebnis sah man bei der Rückkehr, nach der über einjährigen Auszeit bei Respect.8, bei dem ein Submission-Sieg gegen Szymon Bajor via Kneebar heraussprang.

Nun wird es Zeit für Deutschlands Platzhirsche, erneut gegeneinander die Fäuste zu schwingen, doch diesmal nicht im Ring, sondern im Käfig. Es geht um den GMC-Schwergewichtstitel und zudem für Kraniotakes darum, zu beweisen, dass er zu Recht vor Schmiedeberg in den Rankings steht, während die Gazelle beweisen will, dass der damalige Sieg gegen „Big Daddy“ kein Zufall war und er Deutschlands Nummer eins ist.

Der Ausgang der Fehde wird am 16. Februar 2013 in der wohl bald ausverkauften Ruhr Stadtarena in Herne als Hauptkampf stattfinden, bei GMC 3 – German MMA Championship 3: Cage Time.

Sobald die GMC-Veranstalter die nächsten Blockbuster zu dieser Veranstaltung dingfest machen, werden sie wie gewohnt an dieser Stelle exklusiv verkündet.

GMC 3 – Cage Time
16. Februar 2013
Ruhr Stadtarena,  Herne

GMC-Schwergewichtstitelkampf
Björn Schmiedeberg vs. Andreas Kraniotakes