MMA - CH/AT

Azaitar und Pütz neue Titelträger in Baumholder

Der Sieger des Hauptkampfes: Abu Azaitar mit dem Kombat Komplett-Gold. (Foto: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Eine ausverkaufte Event Arena Baumholder feierte am Ende des Abends zwei neue Titelträger bei Kombat Komplett 8. Abu Azaitar und Stephan Pütz sicherten sich dabei die Titel der Organisation. Der dritte geplante Titelkampf zwischen Cengiz Dana und Michael Böbner fiel aufgrund einer Magendarmgrippe von Seiten des Schweizers aus. Wir blicken für euch auf die Hauptkämpfe der Baumholder MMA-Nacht.

Kombat Komplett Mittelgewichtstitelkampf
Abu Azaitar vs. Roman Kapranov
Azaitar ging wie gewohnt aggressiv zu Werk und dies schien das probate Mittel gegen Kapranov zu sein. Das RFS-Teammitglied hatte Probleme mit den harten Angriffen des Kölners, bei dem sich das harte Training in Gran Canaria scheinbar ausgezahlt hatte (GnP-TV berichtete). Im Thaiclinch kassierte Kapranov harte Knie, während er versuchte sich aus dem Haltegriff zu befreien, um die Hüfte Azaitars zu klammern. Kurzweilig auf dem Boden hagelte es Ground and Pound von Azaitar, während sein Gegenüber an Hebeln arbeitete, jedoch ohne Erfolg.

Der Kölner schlug im Eifer des Gefechts mit einem illegalen Knie zu, als sich beide Kämpfer auf dem Boden befanden und kassierte dadurch einen Punktabzug. Am Ausgang des Kampfes änderte dies nichts mehr, denn wieder angeläutet setzte Azaitar dort an, wo er aufgehört hatte – mit harten Knien aus dem Clinch, unter denen Kapranov einbrach und auf den Boden fiel, wo der „Gladiator“ den Kampf durch technischen Knock-out via Ground and Pound beendete und sich damit zum Kombat Komplett-Mittelgewichtschampion krönte.

Kombat Komplett Halbschwergewichtstitelkampf
Jerry Nelson vs. Stephan Pütz
Eine spannende Schlacht im Halbschwergewicht wurde geboten, denn Nelson sowie Pütz gingen mit harten Fäusten aufeinander los. Deutschlands Nachwuchskämpfer des Jahres wurde dabei von dem aus Michigan stammenden „King of the Cage“-Veteranen auf den Boden gebracht, der sich den Full Mount erkämpfte, doch Pütz sweepte seinen Angreifer und sicherte dadurch seinerseits die Backmount, bis die Runde endete.

Die zweite und dritte Runde bot erneut technisch hochwertiges Grappling, bei der sich beide Athleten nichts schenkten. Mal konnte Pütz aus der Guard treffen, dann sweepte ihn Nelson, so dass es hin und her ging. Die dritte Runde endete mit der Backmount von Pütz, aus der er sich auf die Seite drehte und mit Knien zum Körper attackierte.

Die letzten beiden Runden wurden durch Bodendominanz von Pütz entschieden, der aus der Sidecontrol, sowie der Back Mount das Geschehen diktierte und sich am Ende als einstimmiger Sieger nach Punkten feiern lassen konnte. Neben dem Superior FC-Titel, konnte Pütz mit diesem Sieg somit auch den Kombat Komplett-Titel sein Eigen nennen.

Stephan Pütz mit dem neuen Titel. (Foto: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Max Coga vs. Enrik Berisha
Das Duell MMA-Spirit gegen Swiss Top Team ging erstaunlich schnell zu Ende und lieferte ein Duell auf technisch hohem Niveau. Coga suchte den schnellen Schlagabtausch und hielt Berisha auf Distanz, der den Bodenkampf initialisieren wollte. Dem Schweizer gelang zwar ein kurzer Clinch am Zaun, doch der Frankfurter befreite sich, drückte Berisha selbst an den Maschendraht und feuerte mit harten Knien und Fäusten los, die Berisha sichtlich zusetzten. Dieser konnte sich nicht aus dem Schlaghagel befreien, so dass der Ringrichter die Begegnung via technischen Knock-out abbrechen musste.

Filip Zadruzynski und Michael Vogelgesang sorgten mit knallharten T.K.o.-Erfolgen für Begeisterung in der Arena, während die restlichen zwei Kämpfe durch Punktentscheidungen ausgetragen wurden.

Anbei die Ergebnisse von Kombat Komplett 8 in der Übersicht:

Kombat Komplett 8
2. Februar 2013

Event Arena, Baumholder

Kombat Komplett Mittelgewichtstitelkampf
Abu Azaitar bes. Roman Kapranov via T.K.o (Ground and Pound) nach 4:30 in Rd. 1

Kombat Komplett Halbschwergewichtstitelkampf
Stephan Pütz bes. Jerry Nelson einstimmig nach Punkten (49-47, 49-47, 49-46)

Max Coga bes. Enrik Berisha via T.K.o. (Schläge) nach 1:34 in Rd. 1

Vorkämpfe
Michael Vogelgesang bes. Saul Grossheusch via T.K.o. (Ground and Pound) nach 4:10 in Rd. 1
Johann Bender bes. Marcel Schorr einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)
Abu Dzamaldaev bes. Richard Ibraimi einstimmig nach Punkten
Filip Zadruzynski bes. Gerald Sutherland via T.K.o. (Schläge) nach 1:03 in Rd. 1