MMA - CH/AT

Arthur Grass hält deutsche Fahne in Dänemark hoch

Arthur Grass (r.) überzeugte heute in Dänemark bei European MMA 2. (Foto: European MMA)

Der zweite Ausflug eines deutschen Trios nach Dänemark zu European MMA ging nicht so gut aus wie der erste, bei dem die Bilanz 3-0 für Deutschland lautete (GnP berichtete). Während die erfahrenen Alexander Heinrich und Christian Eckerlin in Aarhus Niederlagen einstecken mussten, hielt der Jungspund Arthur Grass die deutsche Fahne hoch.

Alexander Heinrich stand mit nur zwei Wochen Vorbereitungszeit dem starken Ringer Ayub „Zap“ Tashkilot gegenüber. Tashkilot nutzte seine ringerische Überlegenheit geschickt aus, um Heinrich zu Boden zu bringen und dort zu kontrollieren. Einen vorzeitigen Sieg konnte Tashkilot aufgrund von Heinrichs großem Kampfgeist nicht erkämpfen, sein einstimmiger Punktsieg war jedoch eine klare Angelegenheit.

Vor dem Kampf des Frankfurters Christian Eckerlin, seinem ersten Auftritt seit März, wurde der Livestream von kanalsport.dk aufgrund technischer Schwierigkeiten abgestellt. Laut unseren Kollegen von Fightfan.dk hat Eckerlin den Kampf gegen den dänischen Veteranen David Rosmon in der ersten Runde dominiert, konnte jedoch aufgrund einer gebrochenen rechten Hand nicht mehr weiterkämpfen und verlor deswegen durch TKO. Die Pechsträhne des MMA-Spirit-Mitglieds, der zuletzt mit einigen Gegnerabsagen zu kämpfen hatte, scheint anzuhalten.

Christian Colombo stoppt Ivo Cuk

Für Österreich stieg zwischendurch das Schwergewicht Ivo Cuk in den Käfig, der auf den dänischen Thaiboxer Christian Colombo traf. Nach vorsichtigem Abtasten legte Cuk mit einem Spinning-Backkick los, den Colombo mit einem Bodykick beantwortete. Cuk landete einen Frontkick und stürmte dann mit Schlägen nach vorne. Colombo fing ihn ab und brachte ihn zu Boden. Aus der Half Guard konnte Colombo mit seinen Schlägen nicht viel anrichten und so stand er wieder auf. Aus dem Stand passierte er Cuks Guard in die Side Control, von wo aus er bis zum Ende der Runde mit Schlägen und Ellenbogenstößen arbeitete.

Colombo warf Cuk zu Beginn der zweiten Runde zu Boden und ging in die Side Control über. Er attackierte mit Ground and Pound und setzte zum Keylock an, aber Cuk explodierte heraus. Colombo holte sich daraufhin die Mount und setzt wieder sein Ground and Pound ein, das diesmal den Ringrichter dazu bewegte, den Kampf abzubrechen.

Spektakulärer K.o.-Sieg von Arthur Grass

Den einzigen Sieg für Deutschland fuhr der 19 Jahre junge Bremer Arthur Grass ein. Das von Sascha Ernst betreute Nachwuchstalent tauschte mit seinem dänischen Gegner Cazim Halimi zunächst Kicks aus, ehe Halimi ihn gegen den Käfig presste. Grass drehte die Position um und löste sich. Dieselbe Sequenz, von den Kicks bis zum Clinch, wiederholte sich noch einmal, dann zog Halimi Grass in seine Guard. Halimi warf die Beine zur Triangel hoch, aber Grass war auf der Hut und nutzte das zum Pass in die Side Control. Halimi holte sich die Guard zurück und setzte zum Armbar an. Grass schüttelte ihn ab, befand sich gleich danach in einem Inverted Armbar und gab auch in diesem nicht auf.

Die zweite Runde eröffnete Grass mit einem Takedown in die Side Control, doch kurz darauf musste er erneut einen Armhebel abwehren. Grass passierte in die Side Control und dann die Mount. Dem extrem beweglichen Halimi gelang ein Sweep, nach dem er direkt in einem Kneebar landete, aber auch damit konnte er Grass nicht gefährden. Daraufhin begnügte sich Halimi wieder mit der Guard. Grass passierte sie, nahm die Mount ein und landete vereinzelt Schläge.

Mit zwei Kicks in Halimis Gesicht erwischte Grass einen hervorragenden Start in den dritten Durchgang. Halimi ging am Käfigzaun in den Clinch, Grass verhinderte das Takedown und schlug aus der Sprawl-Position auf Halimi ein. Halimi erkämpfte sich aus dem anschließenden Scramble die Mount, Grass gab seinen Rücken frei, drehte sich dann wieder auf den Rücken und sweepte Halimi in die Guard. Der Ringrichter orderte die beiden in den Stand zurück, Halimi konnte sich vor Erschöpfung kaum noch auf den Beinen halten. Grass marschierte auf ihn zu und traf ihn mit einem Headkick – Halimi taumelte. Ein zweiter Headkick schickte Halimi endgültig auf die Matte.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

European MMA 2
13. Oktober 2012
Kongresszentrum in Aarhus, Dänemark

European MMA Weltergewichtstitelkampf
Morten Djursaa bes. Aslambek Saidov via TKO in Rd. 1

Ayub Tashkilot bes. Alexander Heinrich nach Punkten (einstimmig)
David Rosmon bes. Christian Eckerlin via TKO in Rd. 1
Christian Colombo bes. Ivo Cuk via TKO in Rd. 2
Arthur Grass bes. Cazim Halimi via KO in Rd. 3
Shamal Tashkilot bes. Amir Ahmady via Guillotine Choke in Rd. 2
Glenn Abildgaard Aanundsen bes. Amine Chibi via TKO in Rd. 1
Kristian Hansen bes. Bouzid Belhameche via TKO in Rd. 1