MMA - CH/AT

Abus Magomedov kämpft bei Heroes Fighting

Eine 0 muss am 22. März fallen.

Momentan widmet Abus Magomedov (7-0) seine ganze Aufmerksamkeit dem bevorstehenden Weltergewichtstitelkampf gegen Jessin Ayari bei GMC 3 in Herne. Doch bleibt er am 16. Februar verletzungsfrei, steht bereits die nächste Herausforderung für den 22 Jahre alten Dürener an. Die schwedische Organisation Heroes Fighting Championship hat Magomedov für ihre Debütveranstaltung verpflichtet, die am 23. März in Halmstadt stattfindet.

Der Gegner, der in Schweden auf Magomedov wartet, heißt Andreas Stahl (7-0). Der 24 Jahre alte Lokalmatador ist ebenfalls in sieben Kämpfen ungeschlagen.  Stahl kämpfte bisher zweimal bei Superior Challenge, der renommiertesten Organisation seiner Heimat. Seine größten Erfolge feierte er über Johann Vänttinen, Domingos Mestre und zuletzt Damir Hadzovic.

Auch Magomedov ist im Norden Europas kein Unbekannter. Nach zwei Siegen bei Superior FC im Jahr 2011 schlug er im vergangenen Jahr bei seinem ersten Auslandseinsatz den dänischen Veteranen David Rosmon vor heimischem Publikum. Den Druck, gleichzeitig gegen Gegner, Zuschauer und eventuell sogar Punktrichter kämpfen zu müssen, kennt das Nachwuchstalent also bereits.

Noch ist das Debüt nicht über die Bühne, steht auch schon das Datum für die nächste Veranstaltung fest: Heroes Fighting Championship 2 ist für den 28. September in Helsingborg angesetzt.

Die bislang angekündigten Kämpfe in der Übersicht:

Heroes Fighting Championship 1
22. März 2013
Halmstad, Schweden

MMA
Martin Akhtar vs. Emil Hartsner
Kristoffer Källgren vs. Christopher Wassberg
Marcus Andersson vs. Jonathan Salminen
Mohammed Abdallah vs. Erik Carlsson
LJ Adams vs. Pannie Kianzad
Yosef Ali Muhammad vs. Viktor Pesta
Allan Love vs. Alan Carlos
Jonathan Svensson vs. Guram Katateladze
Tim Waage vs. Per Franklin
Abus Magomedov vs. Andreas Stahl
Michel Ersoy vs. Robin Manning

Muay Thai
André Banghäll vs. Marcus Johansson
Mauro Serra vs. Sanny Dahlbeck