MMA - CH/AT

2013 kein UFC-Event in Deutschland

UFC Europa-Chef Gary Cook: Die UFC kommt 2013 nicht nach Deutschland. (Foto: Dorian Szücs/Groundandpound.de)

Als Dana White im vergangenen September gegenüber Groundandpound.de verkündete, die UFC würde 2013 nach Deutschland zurückkehren, war die Freude unter deutschen MMA-Fans natürlich groß. Der UFC Europa-Chef Gary Cook hat nun jedoch ernüchternde Neuigkeiten: Es wird 2013 keinen UFC-Event in Deutschland geben, sondern frühestens 2014.

„Es steht fest, die UFC kommt im nächsten Jahr zurück nach Deutschland“, erklärte UFC-Präsident Dana White gegenüber Groundandpound.de noch im September 2012, im Anschluss an die Abschlusspressekonferenz zu UFC on Fuel TV 5 in Nottingham. „Gary Cook war gestern in Deutschland. Wir werden nächstes Jahr definitiv dorthin zurückkommen."

Gary Cook, das ist der neue UFC-Direktor für die Regionen Europa, den Mittleren Osten und Afrika. Groundandpound-TV hatte die Möglichkeit, am Rande von UFC on Fuel TV 7: Barão vs. McDonald mit dem neuen Europa-Verantwortlichen zu sprechen. Und der hatte keine guten Nachrichten für die UFC-Fans in Deutschland:

„Unser Plan ist es nun, 2014 nach einem geeigneten Austragungsort zu suchen und zu prüfen, ob wir, wenn wir einen Event dort veranstalten, mit allen Anspruchsgruppen zusammenarbeiten können, um alle Seiten zufriedenzustellen und ein positives Gesamterlebnis für jeden zu schaffen“, so Cook gegenüber Groundandpound-TV.

„In Frankreich und Deutschland standen wir bislang vor einigen Herausforderungen, wir müssen die Positionen der Behörden und Medienanstalten respektieren. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir aufhören werden, den Fans, die am Ende selbst entscheiden, was sie sehen wollen, das Produkt zu bieten, das sie möchten.“

Die TV-Übertragungen der UFC auf dem deutschen Spartensender Sport1 waren 2010 auf Drängen der Bayrischen Landesmedienanstalt (BLM) eingestellt worden. Nach zwei Live-Events in Deutschland (2009 in Köln, 2010 in Oberhausen) war damit Schluss für die deutsche UFC-Expansion.

„Wir mussten dafür nun einen Deutschland-Plan erstellen“, so Cook weiter. „Und dieser Deutschland-Plan beinhaltet Gespräche mit TV-Partnern, Veranstaltungsorten und Regierungsbehörden, weil dort noch ein fehlendes Verständnis für diesen Sport existiert. [...] Wir müssen einen Weg finden, mit den Behörden zusammenzuarbeiten, um den Fans das Produkt liefern zu können, das sie wollen.“

Konkret bedeutet dies, dass sich an der Situation des Jahres 2010 bis heute nicht viel geändert hat. Inwiefern der „Deutschland-Plan“ der UFC bisher gegriffen hat, machte Cook nicht klar. Sicher ist nur: Ein UFC-Comeback nach Deutschland wird es 2013 nicht geben.

„Das ist absolut korrekt“, so Cook. „Nicht in diesem Jahr, aber vielleicht 2014.“

Deutsche MMA-Fans müssen sich also nach wie vor gedulden – und weiterhin die Daumen drücken.

Ein kompakter Überblick über die Geschichte der UFC in Deutschland findet sich hier. Anbei das gesamte Interview mit Gary Cook:

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/hIzeIJK2vmI?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/hIzeIJK2vmI?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />