MMA - CH/AT

2. Serious Fighter Shooto Grappling Tour

Die zweite “Serious Fighter Shooto Grappling Tour” steht vor der Tür. Derzeit können Anmeldungen abgegeben werden für die Veranstaltung am 26. Januar des kommenden Jahres. Ort der Veranstaltung wird das hauseigene Serious Fighter Training Center in Asslar. Anmeldungen müssen spätestens bis zum 22. Januar abgegeben werden. Anbei die Details:

Ort:
Serious Fighter Training Center, Europastrasse 22, 35615 Asslar

Datum:
Sonntag den 26. Januar 2014

Anmeldung:
Bis spätestens 22. Januar, ausschließlich schriftlich per E-Mail an Mario Stapel, teamseriousfighter(at)yahoo.de. Telefon für Rückfragen: 06441 - 444 5515.

Startgebühr:
Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre: 15 Euro
Erwachsene Herren und Damen: 25 Euro
Masters und Directors (nur männlich): 25 Euro
Die Startgebühr ist in bar passend in Euro bei der Registrierung zu bezahlen.

Registrierung und Waage:
Sonntag, den 26. Januar 2014 von 9.00 bis 11.00 Uhr

Altersklassen:
Kinder und Jugendliche (Mädchen und Jungen kämpfen zusammen): 6-9 Jahre, 10-13 Jahre, 14-17 Jahre
Damen: 18 Jahre und älter
Herren: 18-29 Jahre
Masters (nur männlich): 30-39 Jahre
Directors (nur männlich): 40-49 Jahre

Gewichtsklassen:
Kinder und Jugendliche: -25 kg, -30 kg, -40 kg, -50 kg, -60 kg, -70 kg, -80 kg, +80 kg
Damen: -60 kg, +60 kg
Herren und Masters: -65 kg, -70 kg, -76 kg, -83 kg, -91 kg, -100 kg, +100 kg

Directors:
Die Teilnehmer der Directors-Klasse werden passend zusammengelegt und gesetzt.

Info:
Ist eine Gewichtsklasse mit weniger als drei Startern belegt, wird sie mit der nächsthöheren/-niederen Gewichtsklasse zusammengelegt. Es werden keine Leistungsklassen zusammengelegt.

Leistungsklassen:
Kinder, Jugendliche und Directors kämpfen ohne Leistungsklassen
Damen, Herren und Masters kämpfen in den Leistungsklassen

Beginner: (weniger als 1 Jahr Erfahrung/Training) = Weißgurt im BJJ, Luta Livre, Sambo o.ä.
Intermediate: (1-3 Jahre Erfahrung/Training) = Blaugurt im BJJ, Luta Livre, Sambo o.ä.
Advanced: (mehr als 3 Jahre Erfahrung/Training) =Violettgurt im BJJ, Luta Livre, Sambo o.ä.

Liga Ringer, Liga Judokas oder Kämpfer aus dem Ringen oder Judo, die schon bei Landesmeisterschaften aufwärts platziert waren, müssen automatisch in der Advanced-Klasse starten.

Kampfzeiten:
Kinder -13 Jahre: Vorkämpfe und Finale 1×3 Minuten
Jugendliche 14-17 Jahre: Vorkämpfe und Finale 1×4 Minuten
Damen: Vorkämpfe 1×5 Minuten, Finale 2×5 Minuten
Herren: Vorkämpfe 1×5 Minuten, Finale 2×5 Minuten
Masters: Vorkämpfe 1×4 Minuten, Finale 2×4 Minuten
Directors: Vorkämpfe und Finale 1×4 Minuten

Regelwerk:
Offizielles Regelwerk für Shooto Grappling. Punkte werden wie folgt vergeben:
1 Punkt: Wurf ohne Kontrolle des Gegners, Top Position (auch in der Guard oder Half-Guard)
2 Punkte: Seitliche Kontrolle des Gegners für mindestens 3 Sekunden
3 Punkte: Mount Position für mindestens 3 Sekunden
4 Punkte: Backmount Position für mindestens drei Sekunden (nur mit Hooks oder Body-Triangle)

Verbotene Techniken:
Slams
Würfe auf Kopf oder Nacken
Finger in Körperöffnungen, Augen, Ohren oder Mund stecken
Griff mit den Fingern in das Gesicht
Greifen des Kehlkopfes
Schlag- und Tritttechniken jeglicher Art
Angriff auf Nervendruckpunkte
Hebel auf Finger oder Zehen
Festhalten oder Greifen der Kleidung des Gegners

Erlaubte Techniken:
Techniken, die erst ab einer bestimmten Alters- oder Leistungsklasse erlaubt sind, sind in den Klassen darunter verboten und führen zu einer Verwarnung oder sofortigen Disqualifikation.
Gerade Beinhebel (Jugendliche ab 14 Jahre)
Gedrehte Beinhebel (nur in der Advanced Klasse bei Damen, Herren, Masters und Directors)
Gerade Nackenhebel (z.B. “Can Opener”, ab 18 Jahre in allen Leistungsklassen)
Gedrehte Nackenhebel (nur ab der Intermediate Klasse bei Damen, Herren, Masters und Directors)
Würgetechniken (Kinder ab 10 Jahre)
Biceps Crusher und Calf Slicer (nur ab der Intermediate Klasse bei den Damen, Herren, Masters und Directors)

Es findet vor den Kämpfen ein Rules Meeting mit allen Sportlern und Betreuern auf der Matte statt.

Ehrengaben:
Alle Platzierten 1.-3. Platz erhalten eine Medaille. Die dritten Plätze werden ausgekämpft.

Alle Kinder erhalten eine Bronze (Teilnehmer)-Medaille.