Allgemein

Zwei Titelkämpfe bei UFC 111

Zum ersten Mal seit ihrem historischen 100. Event wird die UFC bei einer ihrer Veranstaltungen zwei Titelkämpfe abhalten. Zum bereits bekannten Weltergewichtsfight zwischen Georges St. Pierre und Dan Hardy kommt ein Kampf um den Interimstitel im Schwergewicht hinzu. Frank Mir trifft dabei auf Shane Carwin.

Carwin war ursprünglich als Gegner für Brock Lesnar vorgesehen und sollte bei UFC 106 eine Chance auf dessen Gürtel bekommen. Lesnar erkrankte vorher jedoch und fällt seitdem aus. Verschiedene Quellen berichteten von einer Darmerkrankung Lesnars, die den ehemaligen WWE-Star zur Pause zwingt. Aussagen Dana Whites ließen zu Anfang allerdings Schlimmeres vermuten, da er bekundete, dass es fraglich sei ob Lesnar überhaupt jemals wieder in den Käfig steigen könne.

Das Festsetzen eines Interimstitelkampfes heizt nun neue Spekulationen zum Gesundheitszustand des Schwergewichtschampions an. Das einführen eines Interimstitels zeigt, dass Lesnar in näherer Zukunft offenbar nicht in der Lage sein wird den tatsächlichen Schwergewichtsgürtel zu verteidigen. Im Anschluss an UFC 108, am vergangenen Wochenende, verkündete White, er würde noch innerhalb dieser Woche einige Antworten diesbezüglich parat haben.