Allgemein

Zwei Kämpfe in sieben Tagen

Ben Boekee (NL) vs. Denis Oliwka (DE)

Zusehen und warten ist nichts für den Niederländer Ben Boekee, der sich bei Respect.4 mit seinem Sieg gegen den Hamburger Andreas Bernhard das Recht auf einen Titelkampf bei Respect.6 gesichert hat. Respect.FC-Veranstalter Ben Helm hat sich deshalb mit Boekees Trainer Danny Hoyer aus Heerlen zusammen gesetzt und gemeinsam einen Plan ausgeklügelt.

Anstatt den Titelkampf garantiert zu bekommen, nimmt Boekee nun die Herausforderung an und trifft am 2. April in einem offiziellen Respect.FC-Halbfinalkampf auf den deutschen Thaiboxer Denis Oliwka. Der Kampf wird exakt eine Woche vor Respect.5 im Rahmen des von Danny Hoyer organisierten Kampfsportevents “Battle of the South” in Hoensbroek, unweit der deutsch-niederländischen Grenze, stattfinden und wird sogar mit den offiziellen Respect.FC-Handschuhen ausgekämpft.

Oliwka ist ein wettkampferprobter Thaiboxer und hat im Rahmen der DSF-Reality-Show “Martial Arts X-Treme”, kurz MAX, Ende des Jahres 2006 seine ersten Schritte im MMA-Sport absolviert. Am 2. April kehrt er nach über zwei Jahren MMA-Wettkampfpause wieder zurück, und man darf gespannt sein, ob ihm der Favoritensturz gegen Boekee gelingen wird.

Oliwkas Trainingsumfeld im MMA Spirit in Frankfurt mit hochkarätigen Sparringspartnern gibt Anlass zur Hoffnung, dass ihm der Coup gelingen kann. Boekee, der stärkste Federgewichtler der Niederlande, ist aber ein Grappler der Extraklasse, der sich vor heimischem Publikum sicher keine Blöße geben will.

Sieben Tage nach dem Duell wird es dann wie angekündigt bei Respect.5 zwischen Ioannis Antonopoulos und Marcel Jedidi zum zweiten Halbfinale des Turniers kommen.

Respect.FC - Road To The Featherweight Title

Halbfinale 1:
Battle of the South - 02.04.2011 - Hoensbroek, Niederlande.
Ben Boekee (Hoyer's Gym NL) vs. Denis Oliwka (MMA Spirit Frankfurt)

Halbfinale 2:
RESPECT.5 - 09.04.2011 - Essen, Deutschland.
Ioannis Antonopoulos (Hardcore Bremen) vs. Marcel Jedidi (Team Alpha Düsseldorf)