MMA

Weiterer Titelkampf für Bellator PPV angekündigt

Der erste PPV von Bellator MMA bekommt einen weiteren Titelkampf.

Die erste PPV-Veranstaltung von Bellator MMA nimmt weiter Formen an. Nachdem bereits bekannt wurde, dass Michael Chandler seinen Leichtgewichtstitel gegen Eddie Alvarez verteidigen wird, erklärten die Veranstalter nun, dass auch Pat Curran (19-4) seinen Federgewichtstitel aufs Spiel setzen wird. Er trifft am 2. November in Long Beach, Kalifornien auf Daniel Straus (21-4). Angeführt wird das Event von dem Kampf zwischen Tito Ortiz und Quinton „Rampage“ Jackson.

Für Curran wird es die dritte Titelverteidigung sein, nachdem er sich den Titel im März 2012 durch einen K.o.-Sieg über Joe Warren gesichert hatte. Anschließend verteidigte er seinen Titel durch einen geteilten Punktsieg gegen Patricio Freire bei Bellator 85 und zuletzt bei Bellator 95 durch Submission gegen Shahbulat Shamhalaev.

Während Curran dieses Jahr bereits zweimal im Käfig von Bellator stand, kehrt Straus am 2. November nach über einem Jahr Abwesenheit wieder in diesen zurück. Eigentlich hätte er bereits bei Bellator 95 gegen Curran antreten sollen, allerdings brach Straus sich vor dem Kampf seine Hand und musste den Kampf absagen. Straus hatte sich diesen Titelkampf durch fünf Siege in Folge und dem Gewinn des Federgewichtturniers der sechsten Staffel von Bellator gesichert.

Für Straus bietet sich außerdem nicht nur die Möglichkeit, den Titel zu gewinnen, er kann sich auch für seine letzte vorzeitige Niederlage revanchieren. Diese kassierte er im April 2009, als Curran ihn in der zweiten Runde bei XFO 29 K.o. schlug.