MMA

We Love MMA 9 am 27. September in der O2 World in Hamburg

Ein Highlight bei We Love MMA 9: Dr. Anne Merkt gege Katharina Alexandra Lehner.

In diesem Jahr konnte man bereits zwei Events der Berliner MMA-Organisation „We Love MMA“ begutachten. Jetzt stehen schon die ersten Kämpfe für die nächste Veranstaltung fest. Am 27. September wird es in der O2 World in Hamburg erneut zur Sache gehen.

Veranstalter Marcus Wortmeier teilte uns soeben die ersten sieben Begegnungen mit. Allen voran lassen es die Ladies krachen. Lokalmatadorin Dr. Anne Merkt (2-2) wird auf Katharina Alexandra Lehner (0-0) vom Combat Club Cologne treffen.

Für Dr. Merkt ist es der fünfte Karrierekampf, während Lehner ihr MMA-Debüt geben wird. Die Hamburgerin Merkt stand bereits im Februar dieses Jahres für „We Love MMA“ im Käfig. Bei der siebten Ausgabe der Eventreihe bezwang die Athletin vom Combat Team Hamburg die brasilianische BJJ-Expertin Luana Souza vorzeitig durch Rear-Naked Choke. Zuvor stand sie im No-Compromises-Turnierfinale und lieferte sich eine harte Partie mit MMA-Veteranin Alexandra Buch. In ihrem letzten Auftritt, bei Respect FC 11 im April, unterlag Merkt jedoch Aitek Emadi nach Punkten und will nun wieder auf die Siegerstraße zurückfinden.

Eben jene Emadi trainiert mit Katharina Lehner und wird ihrer Teamkameradin einiges mit auf den Weg geben, womit sie Merkt überraschen könnte. Sollte ihr dies gelingen, würde Lehner mit einem Debüt-Erfolg gleich einen großen Sprung auf der Karriereleiter machen, doch dies will Merkt mit Sicherheit verhindern. Es wird schnell deutlich, dass viel auf dem Spiel steht, so dass man eine spannende Partie erwarten kann.

Neben Dr. Anne Merkt wird ein weiterer Lokalmatador in Aktion treten. Nico Villafane (4-1) vom Team Ismail aus Hamburg kämpft im Leichtgewicht gegen Grappling-As David Palokaj (4-2) von der Fightschool Hannover. Hier kann man ebenfalls von einem rasanten Duell ausgehen, denn beide Athleten sind dafür bekannt das Motto „Volle kraft voraus“ im Käfig zu beherzigen. Wer von beiden die bessere Strategie durchsetzt, wird am Ende des Abends den fünften Karriereerfolg einfahren dürfen.

Zudem wird dem Nachwuchs bewusst eine Plattform geboten. Gustavo Brinquinho aus Düren (0-1) wird sich im Weltergewicht mit dem Hamburger Olaf Hommel (2-1-1) messen. Beide Kämpfer sind erfahrene Grappler, was einen harten Bodenkampf erwarten lässt.

Bremerhaven gegen Bremen in Hamburg. So lautet die Headline zum Leichtgewichtskampf zwischen Sadat Suljovic (0-1) von der Dynamite Combat League aus Bremerhaven und Finn Lehmann (3-2) vom Hardcore Gym Bremen. Ob der aggressive Suljovic dem Bremer mit seinem Standup gefährlich werden kann, oder ob Lehmann seine Erfahrung ausspielen wird, erfährt man am 27. September.

Im Federgewicht wird Hasan Cerci (1-0) vom Team Ismail aus Hamburg auf Alexandr „Saschko“ Afanasyev (1-2) vom Wolfpack Cologne treffen, während sich die Debütanten Clemens Zimmermann und Magomed Adamovic im Weltergewicht bekämpfen werden. Ebenfalls sein Debüt geben wird Ole Radtke vom Fit & Fight Kiel. Er bekommt es mit Kevin Sender (0-1) aus dem Hardcore Gym aus Bremen zu tun.

Einen Trailer zum Event gibt es auf der offiziellen Facebook-Präsenz von We Love MMA. Tickets (ab 20 Euro) können auf der Homepage von We Love MMA bestellt werden.

Die Termine der kommenden We Love MMA-Events im Überblick:

27.09.2014 - We Love MMA 9 in der O2 World in Hamburg
08.11.2014 - We Love MMA 10 in der Carl-Benz-Arena in Stuttgart
20.12.2014 - We Love MMA 11 in der Universal Hall in Berlin
31.01.2015 - We Love MMA 12 in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen