MMA

Videoblog: Nick Hein bei der UFC in Stockholm

UFC Pressekonferenz: Nick Hein am Mikrofon (Foto: ZUFFA LLC)

Das erste Mal in der Geschichte der UFC durften aktive Kämpfer auf einer eigens dafür angesetzten Pressekonferenz die Ankündigung für kommende Veranstaltungen der weltweit größten MMA-Organisation tätigen.  Für Deutschland hatte Nick Hein die ehrenvolle Aufgabe den Event in seinem Heimatland für dieses Jahr anzukündigen (GnP berichtete), an der Seite von Joanne Calderwood für Schottland und Jan Blachowicz für Polen.

„Das ist das erste Mal in der Geschichte, dass Kämpfer das machen und ich bin dabei. Ich bin so stolz“, erklärte uns Hein im Gespräch.

Passend dazu hat „Deutschlands härtester Bulle“ seine Reise und die Auftritte bei der UFC in einem exklusiven Videoblog für GnP-TV dokumentiert. Die mehrteilige Serie, in der Hein an der Seite von seinem Fitness-Coach Yakov Maksimovic Stockholm unsicher macht, stellen wir euch hier vor.

Teil eins: Snowballs & Music
Im ersten Teil des Videoblogs sehen wir den Flug der zwei gut gelaunten Sportler, die im Schnee versinkende Stadt Stockholm sowie eine musikalische Fahrt im UFC-Bus mit Jan Blachowicz, Travis Browne und Luke Barnatt.

Teil zwei: Swedish Meatballs
Für die Fighter heißt es hier: Ab in die Küche. Die Athleten nehmen an einem Kochkurs teil und wollen schwedische Hackbällchen selbst kochen. Während Urijah Faber das Nationalgericht ohne Fleisch zubereiten will, liefern sich Hein und Barnatt ein direktes Kochduell.



Das Endprodukt des Kochkurses seht ihr im offiziellen UFC-Video:

Teil drei: Black Jack, Training & Media
Trotz des straffen Zeitplans, bleibt Zeit für eine intensive Trainingseinheit sowie eine Runde Black Jack im Casino gegen Travis Browne. Dann widmet sich Hein den Medienvertretern zu, gibt Interviews und fängt einige Impressionen der offiziellen Waage ein.

Die Q&A-Session von Nick Hein, Luke Barnatt, Travis Browne und Urijah Faber findet ihr bei unseren Kollegen von MMAfighting:

Die offizielle Pressekonferenz in voller Länge gibt es hier: