MMA

Update: Cage-Titelkampf zwischen Billstein und Vänttinen abgesagt

Jonas Billstein (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Nachdem TUF-Veteran Nordin Asrih zuletzt bei Cage 26 in Finnland in den Käfig stieg (GnP berichtete), sollte am 23. August ein weiterer Kämpfer aus der deutschen Top Ten im „Land der tausend Seen“ auftreten. Bei Cage 27 hätte es zum Titelduell zwischen dem Finnen Marcus Vänttinen und dem Kölner Jonas Billstein kommen sollen. Heute wurde der Kampf jedoch offiziell abgesagt, da sich Vänttinen im Training an der Schulter verletzte.

Marcus Vänttinen (24-5-0) gilt als europäisches Top-Talent im Halbschwergewicht. Der Finne konnte in seinen letzten Begegnungen routinierte Athleten wie Boubacar Balde, Joachim Christensen und Charles Andrade bezwingen. Der 26-Jährige gilt als Submission-Spezialist, macht jedoch auch im Stehen eine gute Figur.

Sechs seiner 24 Erfolge erreichte Vänttinen durch (T.)K.o., ganze zwölf durch Aufgabe. Der Finne aus der Fight Factory aus Porvoo war bereits mehrfach für Cage in Aktion, hält dort den Titel und kämpfte zudem auch bei M-1 oder Bellator MMA.

Bellator MMA war auch für Jonas Billstein (13-3) über längere Zeit eine zweite Heimat. Der Kämpfer vom Combat Club Cologne war vier Mal für die amerikanische Organisation aktiv, konnte dabei zwei Erfolge feiern. Aus seinem Vertrag befreit, stand der erst 23 Jahre alte Kölner zuletzt bei der Mix Fight Gala 15 im Ring, wo er Nikolai Alexiev mit harten Treffern kampfunfähig schlug.

Deutschlands Nummer zwei im Halbschwergewicht hat Dynamit in den Fäusten; so kamen neun seiner 13 Siege vorzeitig durch (technischen) Knock-out zustande. Genau wie sein Gegner ist auch Billstein auf dem Boden solide. Billstein hält momentan den GMC-Titel im Halbschwergewicht und wollte diesem Gold das von Cage hinzufügen. Wie es nun mit ihm weitergeht, ist noch nicht bekannt.