Allgemein

UFC plant Belfort vs. Machida im Mittelgewicht

Vitor Belfort (Foto: Tobias Bunnenberg/Groundandpound.de)

Vitor Belfort und Lyoto Machida sollen bei UFC 167 aufeinander treffen, wenn es nach UFC-Präsident Dana White geht. Zuvor gilt es allerdings, einige Hindernisse zu beseitigen. So treten beide Kämpfer zurzeit in unterschiedlichen Gewichtsklassen an. Zum anderen will Belfort erst wieder im Mittelgewicht in Erscheinung treten, wenn es um den Titel geht, und Machida war bislang noch nie bis 84 Kilo zu sehen.

Für Machida wäre der Kampf eine große Chance, um sich von der kontroversen Niederlage gegen Phil Davis zu erholen. In den vergangenen Jahren lehnte er einen Wechsel ins Mittelgewicht stets ab, weil sein Freund und Trainingspartner Anderson Silva Titelträger der Gewichtsklasse war. Nach dessen Niederlage gegen Chris Weidman dürfte dieses Hindernis aber vorerst beseitigt sein, sofern Silva im Dezember seinen Gürtel nicht im Rückkampf gegen Weidman wiederholt und Machida vorher kämpfen will.

Belfort lehnte währenddessen einen Kampf gegen den Strikeforce-Import Tim Kennedy ab, weil die Ansetzung ihm nicht prestigeträchtig genug ist. Sein Versuch, Chael Sonnen herauszufordern, ging indes ins Leere, da Sonnen am kommenden Wochenende bei der UFC Fight Night 26 gegen "Shogun" Rua antreten will.

Parallel versucht der ehemailige Strikeforce-Halbschwergewichtschampion Gegard Mousasi seinerseits, Belfort zu einem Kampf gegen ihn zu überzeugen: „Jeder will mich gegen Vitor sehen. Egal in welcher Gewichtsklasse“, so Mousasi via Twitter. Belfort allerdings ist der Ansicht, dass sich Mousasi, der erst ein Mal in der UFC zus ehen war, noch beweisen müsse. Mit Luke Rockhold und Michael Bisping hat der Brasilianer dabei gleich zwei Vorschläge im Gepäck: „Solange er nicht gegen die beiden gekämpft hat, ist er für mich kein Thema!“ so Belfort gegenüber unseren Kollegen von sherdog.com.

Letztendlich befindet Belfort sich zurzeit einer ungewöhnlichen Lage - sowohl im Mittel- als auch im Halbschwergewicht hat er in den letzten Jahren Titelkämpfe in den Sand gesetzt, konnte abgesehen davon aber eine Reihe hochkarätiger Kämpfer besiegen und brillierte zuletzt mit spektakulären Knockouts gegen Michael Bisping und Luke Rockhold. Darüber hinaus sind momentan beinahe alle Spitzen-Kämpfer der Gewichtsklasse verplant, sodass Belfort neben den Kämpfen gegen Machida oder Mousasi wohl nichts als Warten übrig bleibt.