MMA

UFC London: Barnatt vs. Nilsson und Scott vs. Da Silva

Luke Barnatt will die Fäuste schwingen. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Wie bereits berichtet, kehrt im März 2014 die UFC mit einer Fight Night nach London zurück, in der Alexander Gustafsson und Jimi Manuwa im Hauptkampf aufeinander treffen werden. Jetzt wurden zwei weitere Begegnungen bestätigt. Zum einen tritt Lokalmatador Luke Barnatt (7-0) gegen den UFC-Neuling Mats Nilsson (11-2) an, während Cage-Warriors-Veteran Brad Scott (9-2) gegen den Newcomer Claudio Henrique da Silva (9-1) kämpft.

Luke Barnatt ist ein „The Ultimate Fighter 17“-Veteran, der in seiner Profikarriere noch unbesiegt bleiben konnte. Bereits zweifach war er im Octagon der UFC erfolgreich. Ihm gegenüber steht am 8. März der Schwede Nilsson, der sein UFC-Debüt geben wird. Dieser war bereits bei Cage Warriors in Aktion, wo er drei Siege einfahren konnte.

Brad Scott war ebenfalls für die englische Organisation tätig und konnte bei der UFC Fight Night 30 seinen ersten Erfolg unter dem neuen Banner feiern. Der „TUF Smashes“-Veteran besiegte den Niederländer Michael Kuiper im Oktober dieses Jahres via Front Choke in Runde eins.

Scotts Kontrahent Claudio Henrique da Silva ist ebenfalls ein starker BJJ-Kämpfer, der bereits sechs seiner neun Siege durch Aufgabe einfahren konnte. Zudem ist der Brasilianer seit Dezember 2007 ungeschlagen und stellt wohl Scotts schwersten Gegner seiner bisherigen Karriere dar.

Die UFC Fight Night in London findet am 8. März in O2 Arena statt.

Das bisherige Programm im Überblick:

UFC Fight Night London
8. März 2014
O2 Arena, London, England

Alexander Gustafsson vs. Jimi Manuwa
Melvin Guillard vs. Ross Pearson
Ian McCall vs. Brad Pickett
Cyrille Diabate vs. Ilir Latifi
Omari Akhmedov vs. Gunnar Nelson
Igor Araujo vs. Danny Mitchell
Luke Barnatt vs. Mats Nilsson
Brad Scott vs. Claudio Henrique da Silva