MMA

UFC Krakow: Peter Sobotta fällt aus

Enttäuscht: Peter Sobotta. (Foto: Nazariy Kryvosheyev/Groundandpound.de)

Peter Sobotta wartet seit seinem ersten UFC-Sieg im vergangenen Mai in Berlin auf den nächsten Einsatz bei der weltweit größten MMA-Organisation. Geplant war ein Auftritt am 11. April bei der UFC Fight Night in Krakow, dem UFC-Debüt in Polen (GnP berichtete). Doch dieses Vorhaben musste abgesagt werden. Eine Verletzung zwingt den 28-jährigen Balinger zu einer erneuten Auszeit.

Eineinhalb Jahre lang musste Sobotta wegen einer schweren Krankheit aussetzen, dann konnte er einen deutlichen Punktsieg gegen Pawel Pawlak vor heimischem Publikum bei seinem UFC-Comeback in Berlin feiern. Im Sommer 2014 verhinderte eine Knieverletzung eine Rückkehr in den Käfig – und jetzt, knapp einen Monat vor der geplanten Rückkehr, wirft ihn eine Fußverletzung erneut aus der Bahn. Groundandpound.de bekam diese Informationen von Quellen aus dem Umfeld des Kämpfers bestätigt.

Wie lange der Deutsche mit polnischen Wurzeln ausfallen wird und ob ein Auftritt bei der am 20. Juni stattfindenden UFC Fight Night in Berlin möglich wird, erfahren wir in den kommenden Wochen. Wer Sobotta bei UFC Krakow im Duell mit Sergio Moraes ersetzen wird, ist ebenfalls noch unbekannt.