MMA

UFC Fight Night 68: Poirier vs. Medeiros in New Orleans

UFC Fight Night 68: Poirier vs. Medeiros in New Orleans (Poster: ZUFFA LLC)

Die UFC gab einen Leichtgewichtskracher für die UFC Fight Night 68 bekannt. Dustin Poirier und Yancy Medeiros werden am 6. Juni in New Orleans aufeinandertreffen.

Nur drei Tage nach seiner Rückkehr ins Leichtgewicht wird Dustin Poirier (17-4) erneut eingeplant. Der aus Lafayette stammende US-Amerikaner wird beim Auftritt im nahegelegenen New Orleans aller Voraussicht nach die Fans im Rücken haben, wenn er gegen Yancy Medeiros (11-2) ins Octagon steigen wird.

Am vergangenen Samstag schlug er Diego Ferreira in der ersten Runde K.o. und war zuvor im Federgewicht erfolgreich unterwegs. Nach einer Niederlage gegen Conor McGregor entschloss sich „The Diamond“ allerdings dafür, seit 2010 wieder ins Leichtgewicht zu kehren. Das 26-jährige Mitglied des American Top Teams trifft nun auf einen Striker, der auch auf dem Boden nicht unterschätzt werden darf.

Medeiros sollte im Februar bei UFC 184 auf Tony Ferguson treffen, fiel jedoch verletzungsbedingt aus. Der 27-jährige Hawaiianer blickt auf zwei Siege in Folge zurück, in denen er Damon Jackson sowie Joe Proctor vorzeitig durch Aufgabe stoppen konnte. Mit einem Erfolg gegen Poirier könnte er den bisher größten Triumph seiner Karriere feiern.

Den Hauptkampf im Smoothie King Center in New Orleans bestreiten Daniel Cormier und Ryan Bader. Dan Henderson wird zudem auf Tim Boetsch treffen.