MMA

UFC Boston: Donald Cerrone ersetzt verletzten Eddie Alvarez

Donald Cerrone wird zwei Wochen nach seinem letzten Sieg gleich wieder ins Octagon steigen (Foto: Florian Sädler/Groundandpound.de).

Donald Cerrone (26-6-0(1)) konnte erst am vergangenen Samstag in Form eines dominanten Punktsieges den hoch gehandelten Myles Jury zurück auf den Boden der Tatsachen befördern und sich selbst damit ein großes Stück näher an einen Titelkampf manövrieren, trotzdem zeigte sich der "Cowboy" anschließend höchst unzufrieden.

Besonders ansehnlich war das Duell nicht, und so musste der Fan-Liebling zum ersten Mal in seiner Karriere gelegentliche Buh-Rufe von den Rängen einstecken. Das kann jemand vom Schlage eines Cerrone natürlich nicht auf sich sitzen lassen, und eine bisher nicht näher bekannte Verletzung von Eddie Alvarez hat ihm nun die Chance eingebracht, sich bei den Fans zu rehabilitieren. Alvarez hätte am 18. Januar in Boston eigentlich auf Benson "Smooth" Henderson (21-4) treffen sollen, fällt nun aber aus und wurde prompt von Cerrone ersetzt.

Auf diese Weise kann der "Cowboy" die Trilogie mit seinem alten Rivalen endlich abschließen. Die Zwei waren bereits in der WEC zwei Mal um den (Interims-) Titel gegeneinander angetreten, beide Male verließ allerdings Henderson den Käfig als Sieger. Zuletzt konnte jedoch Cerrone in der UFC die imposanteren Erfolge einfahren, der Sieg gegen Jury am Wochenende war für ihn der sechste in Folge.

Henderson geht vor einem gänzlich anderen Hintergrund in diesen Kampf. "Smooth" schien in der UFC zunächst unantastbar zu sein und sicherte sich Anfang 2012 den Leichtgewichtsgürtel, den er jedoch im August 2013 an Anthony Pettis verlor. Siegen gegen Josh Thomson und Rustam Khabilov folgte im vergangenen Sommer eine überraschende K.o.-Niederlage gegen Rafael dos Anjos, seit der der 31-Jährige nicht mehr im Käfig stand.

Im Hauptkampf der Veranstaltung wird zum ersten Mal in der Geschichte der UFC ein Deutscher das Programm anführen – Dennis Siver bekommt im altehrwürdigen Bostoner TD Garden die Chance, dem Hype um die irische Sensation Conor McGregor ein Ende zu bereiten. 

Anbei das gesamte Programm:

UFC Fight Night 59: McGregor vs. Siver
Sonntag, 18. Januar 2015
TD Garden in Boston, Massachusetts, USA

Hauptprogramm (UFC Fight Pass)
Conor McGregor vs. Dennis Siver
Ben Henderson vs. Donald Cerrone
Uriah Hall vs. Louis Taylor
Norman Parke vs. Gleison Tibau

Vorprogramm (UFC Fight Pass)
Cathal Pendred vs. Sean Spencer
John Howard vs. Lorenz Larkin
Zhang Lipeng vs. Chris Wade
Patrick Holohan vs. Shane Howell
Johnny Case vs. Frankie Perez
Charles Rosa vs. Sean Soriano

Matt Van Buren vs. Sean O'Connell
Tateki Matsuda vs. Joby Sanchez