MMA

UFC 189: McGregor bekommt Titelkampf gegen Aldo

UFC 189

Conor McGregor (17-2), der inzwischen 13 Begegnungen in Folge gewonnen hat, bekommt seinen oft geforderten Titelkampf. Der Ire steht vor seiner Chance, den Champion im Federgewicht vom Thron zu stoßen. Der Showdown mit Titelträger Jose Aldo (25-1) wurde soeben von offizieller Seite bestätigt und wird bei UFC 189 am 11. Juli in Las Vegas stattfinden.

Dass der polarisierende Ire eine große Klappe besitzt, ist bestens bekannt. Nach seinem Sieg gegen Dennis Siver sprang „The Notorious“ aus dem Cage und lief auf Aldo zu, der sich unter den Zuschauern befand. McGregor wurde von Sicherheitskräften festgehalten, während er wütete und Aldo zu provozieren versuchte.

Der 26-Jährige kündigte daraufhin einen vorzeitigen K.o.-Erfolg gegen Aldo an. Jetzt muss er seinen Worten Taten folgen lassen, wenn er im MGM Grand auf den Brasilianer trifft.

Aldo hingegen regiert im Federgewicht der UFC, seitdem er das Gold der WEC-Organisation herüberbringen konnte. Seit 18 Kämpfen ungeschlagen und durch McGregors Aktionen motiviert, kündigte der „König“ an, den „Clown“ (McGregor) in seine Schranken zu weisen.

Am 11. Juli wird man bei UFC 189 sehen, ob sich der Champion durchsetzt oder ob ein neuer Titelträger gekrönt wird.