MMA

UFC 178: Dominick Cruz kehrt ins Octagon zurück

Dominick Cruz (Foto: FX)

Dominick Cruz, der frühere UFC-Champion im Bantamgewicht, wird bei UFC 178 wieder ins Octagon zurückkehren. Der 28-jährige US-Amerikaner trifft am 27. September in Las Vegas auf den Japaner Takeya Mizugaki.

Dominick Cruz (19-1) war seit dem 6. Oktober 2011 nicht mehr in Aktion. Dort bezwang er Demetrious Johnson einstimmig nach Punkten und verteidigte damit sein UFC-Gold zum zweiten Mal.

Nach dieser Begegnung unterzog sich Cruz mehreren Operationen, aufgrund von mehrfach wiederkehrenden Knieverletzungen. Ein geplanter Titelkampf gegen Renan Barao wurde ebenfalls aufgrund dieser Verletzungen abgesagt, so dass die UFC den Bantamgewichtstitel vakantierte. Renan Barao und Urijah Faber traten im Juli 2012 um den Interimstitel der Organisation an, den Barao daraufhin für sich gewann.

Takeya Mizugaki (20–7–2) konnte seine letzten fünf Begegnungen erfolgreich gestalten. Punktsiege gegen Bryan Caraway, Nam Phan oder zuletzt Franciso Rivera zeugen von der Qualität des 30-Jährigen, der den wiederkehrenden Cruz auf eine harte Probe stellen wird.

Der Hauptkampf von UFC 178 steht im Zeichen des Halbschwergewichtstitels. Jon Jones verteidigt dabei seinen Gürtel im Rückkampf gegen Alexander Gustafsson.