MMA

TUF 22: Faber und McGregor im Länderkampf

Conor McGregor (Bild) wird gegen Urijah Faber coachen. (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Im Rahmen von „TUF 21: Finale“ kündigte UFC-Präsident Dana White die Coaches der kommenden Staffel an. Für die 22. Ausgabe von „The Ultimate Fighter“ werden Urijah Faber und Conor McGregor die Neulinge durch die Serie führen. Die 16 Athleten treten im Leichtgewicht an.  

TUF 22 steht im Zeichen von „USA vs. Europe“. Faber wird das amerikanische Team coachen, McGregor wird die europäischen Kämpfer betreuen.

Wer sich jetzt auf ein Trainerduell zwischen Faber und McGregor freut, wird allerdings enttäuscht. Am Ende der Staffel werden die Coaches nicht gegeneinander antreten, wie White explizit herausstellte.

McGregor konnte in der Nacht des 11. Juli den Interimstitel im Federgewicht gegen Fabers Teamkamerad Chad Mendes gewinnen (GNP1.de berichtete). Faber, ein früherer WEC-Champion, war das letzte Mal am 16. Mai gegen Frankie Edgar im Octagon, gegen den er nach Punkten verlor (GNP1.de berichtete).