Allgemein

TPF verpflichtet Olympia-Silbermedaillengewinner

Stephen Abas (o.)

Im MMA-Sport werden viele gute Ringer als „Weltklasse“ bezeichnet, doch nur wenige von ihnen haben sich auch tatsächlich außerhalb der Collegemeisterschaften auf internationalen Wettkämpfen bewährt. Von Stephan Abas kann man das nicht behaupten. Der 32 Jahre alte Freistilringer gewann bei den Olympischen Spielen 2004 eine Silbermedaille. Zuvor rang er vier Jahre lang, von 1998 bis 2002, für die California State University und gewann in dieser Zeit drei Meisterschaften und wurde vierfacher All-American.

Nachdem sich Abas nicht mehr für die Olympischen Spiele 2008 qualifizieren konnte, wurde er vom Arena Gym in San Diego als Ringertrainer verpflichtet. Das Arena Gym ist die Heimat von u.a. Diego Sanchez, Cris Cyborg, Xande Ribeiro und Rani Yahya. Nun ist die Zeit für ihn gekommen, selbst in den Ring zu steigen. Tachi Palace Fights, eine aufstrebende Organisation aus Kalifornien, verpflichtete Abas kürzlich für zwei Kämpfe. Der erste soll am 5. Mai stattfinden, der zweite am 9. Juli. Seine Gegner sind noch nicht bekannt.