Allgemein

Tito Ortiz muss nicht ins Gefängnis!

Die Bezirksstaatsanwaltschaft von Orange County, Kalifornien, bestätigte am vergangenen Donnerstag, dass es keine weiteren Anklagepunkte gegen den ehemaligen UFC Halbschwergewichtschampion Tito Ortiz geben und das laufende Verfahren eingestellt werden wird.

"Wir brachen die Untersuchungen aufgrund von fehlenden stichhaltigen Beweisen ab", sagte Orange Country Staatsanwaltssprecher Farrah Emami.

Tito Ortiz wurde am 26. April aufgrund des Verdachtes von häuslicher Gewalt, nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin Jenna Jameson, in ihrem Heim in Kalifornien festgenommen. Jamesons Vater, der sich zu dem Zeitpunkt im Haus befand, kontaktierte die Polizei, was dazu führte, dass Ortiz in Handschellen auf das Revier gebracht wurde.

Ortiz äußerte sich danach mehrmals zu diesem Vorfall, um seine Unschuld zu beweisen, was ihm nun scheinbar auch gelungen ist. Groundandpound berichtete bereits ausführlich über den Vorfall.