MMA

The Ultimate Fighter Brazil - Folge 6

Team Vitor dominiert The Ultime Fighter Brazil.

In der sechsten Folge von The Ultimate Fighter Brazil kam es zum Federgewichtskampf zwischen Hugo "Wolverine" Viana von Team Vitor und Marcos Vinicius Vina von Team Wanderlei.

In einer Folge, die geprägt war von Rückblicken auf vorherige Kämpfe, ging Vitor Belfort dem gegnerischen Trainer Wanderlei Silva wieder mal mit einer seiner langen Reden vor der Kampfverkündung auf die Nerven. Er hob noch mal hervor, wie gut auch die Kämpfer von Team Wanderlei gekämpft hätten, obwohl Team Vitor bekanntlich alle vier bisherigen Duelle gewonnen hatte. Nach seiner ausführlichen Rede, setzt Belfort den Kampf zwischen Hugo "Wolverine" Viana von Team Vitor und Marcos Vinicius Vina von Team Wanderlei an. Was zur Folge hat, dass die
beiden Freunde Anistavio "Gasper" Gasparzinho von Team Vitor und Rony Jason von Team Wanderlei im nächsten Federgewichtskampf gegeneinander kämpfen müssen, was weder den Kämpfern noch Silva gefällt, da er es für unnötig hält, zwei Freunde bereits in der ersten Runde gegeneinander kämpfen zu lassen.

Nach den üblichen Reden der Kämpfer und gut platzierten Einblendungen von Haarshampooprodukten, Automarken und Burgerketten wird es Zeit für den Kampf.

Hugo "Wolverine" Viana (Team Vitor) vs. Marcos Vinicius Vina (Team Wanderlei)

"Wolverine" beginnt die erste Runde mit einer Kombination, woraufhin Vina klammert und ihn gegen den Käfig presst. Dort können beide Kämpfer einige Knie zum Körper landen, bevor sie sich wieder trennen. Nach einem rechten Schwinger von "Wolverine" geht Vina zu Boden, allerdings weniger durch die Schlagwirkung, sondern weil er etwas unbalanciert stand. Er landet auf dem Rücken und muss sich einige Tritte gegen die Beine gefallen lassen, bevor der Ringrichter ihn wieder aufstehen lässt. Eine ähnliche Situation ergibt sich wenig später wieder, als Vina nach einem Legkick wegrutscht und auf dem Rücken landet. Wieder geht "Wolverine" nicht hinterher, sonder tritt nur gegen die Beine seines Gegners, bis der Ringrichter diesen wieder auf die Beine holt. Dort kann "Wolverine" einige Treffer landen und Vina kurz vor Ende der Runde zu Boden bringen und dort mit Ground and Pound punkten. Die Runde geht an "Wolverine".

In der zweiten Runde ist "Wolverine" zunächst der aktivere Kämpfer und kann auch einige gute Treffer im Stand landen. Nach einem Spinning Back Kick von Vina scheint er jedoch langsamer zu werden und Vina kann mit einem Takedown punkten. Er kann "Wolverine" jedoch nicht auf dem Boden halten. "Wolverine" schlägt immer wieder Kombinationen zum Kopf, kommt aber nur selten durch. Dafür kann Vina mit einigen Knien punkten. Zum Ende der Runde scheinen beide Kämpfer erschöpft zu sein, dennoch können beide wenige Sekunden vor Schluss gute Treffer landen. Eine enge Runde, die der aktivere "Wolverine" für sich entschieden haben dürfte.

So sehen es auch die Punktrichter, die den Kampf einstimmig für Hugo "Wolverine" Viana werten, womit Team Vitor mit 5:0 in Führung geht, was Team Wanderlei sichtlich frustriert.

In der nächsten Sendung kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Freunde Anistavio "Gasper" Gasparzinho von Team Vitor und Rony Jason von Team Wanderlei.