MMA

The Ultimate Fighter 17 - Folge 4

TUF 17: Jones vs. Sonnen

In der vierten Folge der 17. Staffel von The Ultimate Fighter kam es zum Duell zwischen Kevin Casey von Team Sonnen und Collin Hart von Team Jones.

Die Folge begann mit Adam Cellars Rückkehr vom Krankenhaus ins TUF-Haus. Cellar suchte sofort Uriah Hall auf und gratulierte ihm zu dem tollen K.o.-Sieg. Hall entschuldigte sich für den harten Tritt, aber Cellar sagte, dass alles in Ordnung sei, auch wenn er sich nicht an den Kampf erinnern konnte.

Kevin Casey von Team Sonnen erklärte anschließend, dass er Collin Hart von Team Jones als Gegner gewählt hatte, weil er nicht gegen einen guten Standkämpfer antreten wollte, der den Cut über seinem linken Auge, den er sich in seinem Ausscheidungskampf zugezogen hatte, weiter bearbeiten könnte.

Beim Training von Team Jones sah Jones die Vorteile von Hart in dessen Athletik und Ausdauer. Hart sagte, dass er früher häufig verprügelt wurde, was ihn seiner Meinung nach auf MMA vorbereitet hat. Jones Strategie für den Kampf war, den Cut mit Ellenbogen im Clinch wieder zu öffnen und Casey müde zu machen.

Anschließend gab es im Haus ein Rap-Battle zwischen Casey und Gilbert Smith, das Casey für sich entschied.

Beim Training von Team Sonnen drehte sich alles um die Kampfvorbereitung von Casey. Sonnen sah einen sehr guten Casey am Boden, dieser erklärte, dass er früher mit den Gracies trainiert hatte.

Während Team Sonnen abends Billard spielte, fiel plötzlich der Strom aus. Die Kämpfer wollten diese Gelegenheit nutzen, um Team Jones einen Streich zu spielen. Sie wollten ihre bereits schlafenden Kontrahenten mit Toilettenpapier einwickeln, was allerdings nicht gelang, da alle kichern mussten. Laut Jimmy Quinlan ging der Streich vollkommen daneben, dennoch war Team Jones aufgebracht, da es eigentlich die Regel gab, den Schlaf der Anderen nicht zu stören. Deswegen würde es laut Hart Rache geben.

Beim offiziellen Wiegen stiegen beide Kämpfer mit 84,37 Kilogramm auf die Waage. Anstatt seinem Gegner nach dem Wiegen die Hand zu geben, zeigte Hart Casey den Mittelfinger, was diesen sichtlich aufregte. Für Hart war das die Antwort auf den Streich von Team Sonnen.

Kevin Casey (Team Sonnen) gegen Collin Hart (Team Jones)

Hart stürmte zu Beginn der ersten Runde sofort nach vorne und brachte Casey zu Boden. Er landete im Side-Mount, konnte die Position allerdings nicht lange halten und landete in der Guard von Casey. Hier bearbeitete Hart seinen Gegner mit Schlägen zum Körper. Als Casey einen Guillotine-Choke versuchte, wollte Hart die Guard passieren, was Casey allerdings dazu nutzte, wieder auf die Beine zu kommen. Im Clinch gegen den Käfig arbeiteten beide Kämpfer mit Knien zum Körper. Für die restlichen drei Minuten der Runde kämpften beide Kämpfer gegen den Käfig um die bessere Position, dabei konnten beide nur vereinzelte Knie und Schläge landen. 10:9 für Hart.

Zu Beginn der zweiten Runde konnte Casey einige gute Treffer im Stand landen, bevor die Kämpfer wieder im Clinch gegen den Käfig landen. Beim Weg in den Clinch öffnete sich ein neuer Cut bei Casey. Nach etwas über einer Minute in der Runde brachte Hart Casey zu Boden. Hart landete in der Half-Guard und arbeitete sich schnell in den Side-Mount vor. Casey bekam ihn wieder in die Half-Guard, musste dabei aber immer wieder Schläge von Hart einstecken. Nachdem Hart einige Ellenbogen zum Kopf und Schläge zum Körper durchbringen konnte, bekam Casey ihn wieder in seine Guard. Dort bearbeitete Hart ihn weiter mit Schlägen zum Kopf und Körper, bis die Runde endete. 10: 9 für Hart.

Alle Punktrichter werteten den Kampf 20:18 für Collin Hart. Damit verkürzte Team Jones auf 1:2 und sicherte sich die Kontrolle bei der Kampfansetzung.

Abschließend gab Jones noch den Kampf für die nächste Folge bekannt: Kelvin Gastelum von Team Sonnen wird auf „Bubba“ McDaniel von Team Jones treffen.