MMA

The Ultimate Fighter 17 - Folge 11

TUF 17: Team Jones vs. Team Sonnen

In der elften Folge der 17. Staffel von The Ultimate Fighter fanden die letzten beiden Viertelfinalkämpfe statt. Dabei traf Robert „Bubba“ McDaniel von Team Jones auf Uriah Hall von Team Sonnen und Josh Samman von Team Jones auf Jimmy Quinlan von Team Sonnen.

Die Folge begann mit einer Trainingseinheit vor Team Jones. Während seine Teamkollegen trainierten, lag Robert „Bubba“ McDaniel in der Ecke und wollte nur schlafen, wodurch sich Jon Jones gezwungen sah, Clint Hester aufzufordern, sich in Form zu halten, falls er für McDaniel einspringen müsste.

Bei Josh Samman hatte Jones dagegen keinerlei Probleme, ihn zu motivieren. Samman sah seine Vorteile im Kampf gegen Jimmy Quinlan vor allem im Stand, weswegen er fleißig Takedown-Verteidigung trainierte. Allerdings hatte Samman immer noch Probleme mit seinem Bein und auch sein Rücken bereitete ihm Schwierigkeiten.

Beim Training von Team Sonnen konzentrierte sich die Kampfvorbereitung von Quinlan auf den Standkampf. Quinlan sah seine Vorteile vor allem auf dem Boden, wo er sich Samman weit überlegen fühlte. Dementsprechend war seine Strategie für den Kampf, seinen Gegner zu Boden zu bringen und dort zu halten.

Anschließend ging McDaniel zum Arzt und ließ sich Blut abnehmen, um festzustellen, ob seine Nieren in Ordnung waren. Danach war es Zeit für den ersten Kampf.

Josh Samman (Team Jones) gegen Jimmy Quinlan (Team Sonnen)

Nach einem kurzen Schlagabtausch suchte Quinlan sofort den Takedown. Samman verteidigte zunächst gut, wurde dann aber ausgehoben und auf die Matte geworfen. Samman warf am Boden sofort sein rechtes Bein über die Schulter von Quinlan und suchte den Triangle. Quinlan drehte sich raus und landete in Side-Control. Samman bekam ihn in die Guard und wollte einen Armbar ansetzen. Quinlan drehte sich auch aus dieser heraus und fand sich in einem weiteren Triangle-Versuch wieder. Auch daraus konnte er sich befreien und landete wieder in Side-Control. Samman holte ihn wieder in seine Guard und bearbeitete Quinlan mit Schlägen aus der Unterlage. Quinlan konnte sich nach einiger Zeit wieder in Side-Control vorarbeiten und Samman gegen den Käfig drücken. Dieser drehte sich und die Kämpfer kamen wieder auf die Beine. Dort traf Samman mit einem Knie zu Kopf, einer schönen Kombination zum Kopf und zwei weiteren harten Knien zum Kopf. Quinlan ging auf die Knie und Samman stürzte sich auf ihn. Samman sicherte sich den Rücken seines Gegners und bearbeitete diesen aus der Back-Mount mit Schlägen zum Kopf, bis der Ringrichter den Kampf abbrach. Damit Sieger durch T.K.o.: Josh Samman von Team Jones.

Beim Training von Team Jones bekam McDaniel die gute Nachricht, dass seine Blutwerte in Ordnung waren und er kämpfen könnte. Davon motiviert arbeitete er mit Jones an einer Strategie für den Kampf. Jones wollte, dass McDaniel einen schmutzigen Kampf im Stand liefert und Uriah Hall immer wieder in den Clinch holt und zu Boden bringt.

Hall hatte seinerseits das Gefühl, dass McDaniel Angst vor ihm hat, dazu verglich er sich selbst mit Anderson Silva. Chael Sonnen sah in Hall den talentiertesten und am härtesten arbeitenden Kämpfer im Haus. Er sah Halls einziges Problem in seiner mentalen Einstellung, die ihm hin und wieder einen Streich spielt, weil er zu oft an sich zweifelt.

Beide Kämpfer stiegen beim offiziellen Wiegen mit 186 amerikanischen Pfund auf die Waage, womit dem Mittelgewichtsduell nichts mehr im Weg stand.

Robert „Bubba“ McDaniel (Team Jones) gegen Uriah Hall (Team Sonnen)

Der Kampf begann mit einem Knie von Hall zum Körper von McDaniel. Hall schickte eine rechte Gerade hinterher, die McDaniel mit der Nase voran zu Boden schickte. Hall brachte noch einige Schläge zum Kopf durch, bevor der Ringrichter den Kampf abbrechen konnte. Damit Sieger durch K.o.: Uriah Hall.

Wie nach Halls erstem Kampf im Haus, blieb sein Gegner wieder lange auf der Matte liegen. Als McDaniel sich schließlich aufrichtete, konnte man sehen, dass sein linkes Auge komplett zugeschwollen war.

Anschließend setzten sich Dana White, Jones und Sonnen zusammen und befragten die Kämpfer, gegen wen sie kämpfen wollten. Alle Kämpfer waren nicht sonderlich gesprächig. Die Trainer waren sich allerdings einig, dass sie Josh Samman gegen Uriah Hall und Dylan Andrews gegen Kelvin Gastelum sehen wollten. White machte ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung und stellte Samman gegen Gastelum und Hall gegen Andrews. Zu diesen Kämpfen kommt es in der nächsten Folge von The Ultimate Fighter.