MMA

The Ultimate Fighter 14: Folge 7

Die Teilnehmer der 14. Staffel von The Ultimate Fighter (Foto via MMAJunkie)

In der siebten Folge der 14. Staffel von The Ultimate Fighter wurde der letzte Viertelfinalkampf ausgetragen und die Halbfinalkämpfe bekanntgegeben.

Die Sendung beginnt im TUF Haus, wo Roland Delorme seinen entzündeten und stark geschwollenen Fuß in die Kamera hält. Delorme verbringt den Tag im Bett und wartet darauf, dass die Antibiotika wirken.

Danach geht es zum Training von Team Miller, wo das Team Besuch bekommt. Jason „Mayhem“ Miller hat den bekannten Chute Boxe Trainer Rafael Cordeiro für das Training eingeladen. Natürlich kümmert sich der ehemalige Muay Thai Champion um die Standfähigkeiten der Jungs. Nachdem Cordeiro das Trainingscenter verlassen hat, ist Team Bisping an der Reihe, und auch Michael „The Count“ Bisping hat einen Überraschungsgast für sein Team: Tito Ortiz. „Der König des Ground and Pound“, wie ihn die Mitglieder von Team Bisping nennen, gibt ihnen ein paar Tipps für den Bodenkampf.

Anschließend geht es zurück ins Haus, wo sich die Mitglieder von Team Bisping darüber aufregen, dass T.J. Dillashaw sich den leichteren Kampf ausgesucht hat, obwohl er der Meinung ist, dass er der Beste im Haus ist. Akira Corassani und Diego Brandao beschließen daraufhin, dass sie Dillashaw im Training etwas härter rannehmen werden. Und genau das machen sie auch, wodurch Dillashaw immer wütender wird, bis er seine Aggressionen dann in einer Sparringssession an Markus Brimage auslässt. Dieser hält sich daraufhin auch nicht mehr zurück und es kommt zu einer Auseinandersetzung. Bisping hört sich das Ganze an, sieht so eine harte Sparringssession allerdings als das beste Training an, solange sich niemand verletzt. Nachdem sich die Gemüter etwas beruhigt haben, geht’s zum Team Miller. Dort kommt Delrome vom Arzt zurück. Dieser hat ihm die Erlaubnis für den Kampf gegeben, allerdings darf er im Training keine Kicks ausführen, weswegen nur Schlagtraining für ihn angesagt ist.
Und schon geht es wieder zum Training von Team Bisping, wo der Fokus natürlich auf Dillashaw liegt, den die Trainer als den komplettesten Kämpfer im Haus sehen. Während das Training abläuft, ist es Zeit für Millers Revanche für sein abgeschlepptes Auto. Mehrere Gabelstapler fahren große Zementblöcke heran, die anschließend um das Auto von Tiki Ghosn platziert werden. Im Gym hören die Jungs, dass draußen etwas vor sich geht. Sie gehen raus und sehen, wie Miller die Blöcke signiert. Ghosn hält die ganze Aktion für einen guten Streich.

Damit geht es zum Wiegen. Beide Kämpfer steigen mit 135 Pfund auf die Waage, womit dem Kampf nichts mehr im Weg steht.

Roland Delorme (Team Miller) vs. T.J. Dillashaw (Team Bisping)

Beide Kämpfer beginnen mit Legkicks. Nach einer Kombination von Delorme, bringt Dillashaw ihn zu Boden. Allerdings kann er ihn dort nicht halten, und die Kämpfer trennen sich. Wieder tauschen beide Legkicks aus, was Dillashaw zu einem weiteren Takedown nutzt. Er landet in der Guard von Delorme. Nach einzelnen Schlägen zum Kopf seines Gegners, kommt Dillashaw in den Sidemount. Er kann jedoch keinen Nutzen aus der Position ziehen, und Delorme befreit sich schließlich. Der Kampf verlegt sich wieder auf die Beine, wo Dillashaw die besseren Treffer landen kann und Delorme schließlich wieder zu Boden bringt. Dort landet er in Halfguard und bearbeitet seinen Gegner mit Ellenbogen zum Kopf. Während Bisping reinruft, dass Dillashaw den Kampf beenden kann, steht dieser auf und bearbeitet Delorme mit Schlägen aus dem Stand. Delorme gelingt es zwar, wieder aufzustehen, allerdings bringt ihn Dillashaw sofort wieder auf den Boden. Delorme versucht, sich mit Upkicks zu verteidigen, kann allerdings keinen landen. Dillashaw nutzt die Gelegenheit, um wieder in Halfguard zu kommen. Von dort arbeitet er auf einen D'Arce Choke hin, der aber nicht gelingt, und wieder stehen beide Kämpfer auf. Delorme kann einen Jab landen und anschließend einen Kick zum Körper. Zum ersten Mal gelingt es ihm auch, einen Takedown zu verteidigen. Kurz vor Ende der Runde versucht Delorme seinerseits den Takedown, er wird jedoch von Dillashaw umgedreht und landet wieder auf dem Rücken. Die Runde endet mit Dillashaw in der Guard von Delorme. Eindeutige Runde für Dillashaw.

Miller rät Delorme in der Pause, selber den Takedown zu suchen, daraus wird jedoch nichts, da er nach fünf Sekunden von einer rechten Geraden von Dillashaw zu Boden gestreckt wird. Obwohl er fast KO schien, gelingt es Delorme, den Ansturm von Dillashaw zu überstehen, auch wenn er am Boden viele Schläge und Ellenbogen einstecken muss. Delorme bekommt Dillashaw zwar in Halfguard, wird aber weiterhin mit Ellenbogen zum Kopf getroffen. Als Dillashaw dann auch aus der Fullguard heraus immer weiter Treffer zum Kopf landet, dreht Delorme sich auf den Rücken, wo Dillashaw ihn mit einem Rear-Naked Choke zur Aufgabe zwingt.
Damit steht es nach den Viertelfinalkämpfen 5:3 für Team Miller, was bedeutet, dass es im Halbfinale einmal Team Miller vs. Team Miller heißen wird.

Anschließend setzten sich die Trainer mit Dana White zusammen und nachdem sie die Meinungen der Kämpfer gehört haben, gibt White folgende Kampfpaarungen fürs Halbfinale bekannt:

Bantamgewicht Halbfinale Nr. 1: T.J Dillashaw (Team Bisping) vs. Dustin Pague (Team Miller)
Bantamgewicht Halbfinale Nr. 2: John Dodson (Team Miller) vs. Johnny Bedford (Team Miller)
Federgewicht Halbfinale Nr. 1: Akira Corassani (Team Bisping) vs. Dennis Bermudez (Team Miller)
Federgewicht Halbfinale Nr. 2: Diego Brandao (Team Bisping) vs. Bryan Caraway (Team Miller)

In der nächsten Folge der 14. Staffel von The Ultimate Fighter findet der erste Halbfinalkampf zwischen Akira Corassani und Dennis Bermudez statt.