Anzeige

MMA

Tassilo Lahr unterliegt im Titelkampf in Prag

Tassilo Lahr (Foto: fotonoid.com)

Tassilo Lahr stand am 10. Dezember im Titelkampf von Fighting Zone. Der 20-jährige Kämpfer aus der German Top Ten musste sich dabei in Prag Michal Fijalka geschlagen geben.

Tassilo Lahr (8-2) erlitt die zweite Niederlage in seiner jungen MMA-Karriere, als er am vergangenen Mittwoch nach dem Gold bei „Fighting Zone - Cage Time 1“ griff. Michal Fijalka (11-4-1) erwies sich als zu zäh, obwohl der Mannheimer vom Team Kiboju dem Polen über vier Runden Paroli bot.

Lahr sprang als Ersatzgegner ein und nahm den Kampf erst 10 Tage vor dem Event an. Im ersten Durchgang wurde ein Tiefschlag gegen den Deutschen nicht geahndet, der durch die Schmerzen kämpfte. In Runde drei konnte Lahr einen Kimura fixieren, in dem sein Kontrahent lautstark schrie, doch auch hier wurde nicht abgebrochen.

Zudem befand sich Lahr über mehrere Minuten in der Top Position, hatte dann jedoch seinen Tank leergefahren. Das Limit war erreicht. Lahr konnte nach der Ringpause nicht zur fünften und letzten Runde antreten.

Im Oktober konnte Lahr gegen Nihad Nasufovic den Gürtel im LFC-Titelkampf erobern und musste sich bislang, neben Fijalka, nur Stephan Pütz geschlagen geben. Vor der Niederlage konnte der „Thai Tank“ vier Siege in Folge einfahren und wird im neuen Jahr alles daran setzen wieder auf die Siegerstraße zu gelangen.

Kommentare