MMA Restliche Welt

Superkampf bei Bellator: Gegard Mousasi trifft auf Rory MacDonald

Holt sich Gegard Mousasi den Sieg gegen Rory MacDonald? (Foto: Nazariy Kryvosheyev/GNP1.de)

Rory MacDonald kann am 29. September Geschichte schreiben. In San Jose bekommt es der Weltergewichtschampion von Bellator mit deren Weltmeister im Mittelgewicht, Gegard Mousasi, zu tun. Beim Aufeinandertreffen der ehemaligen UFC-Kämpfer wird Mousasis Gold im Mittelgewicht auf dem Spiel stehen.

„Ich gegen Gegard Mousasi ist der Kampf, der jetzt gemacht werden muss, also lasst uns das machen.“ Schon nach Bellator 200, wo Gegard Mousasi (sich gegen Rafael Carvalho zum Bellator-Champion im Mittelgewicht krönte, forderte Rory MacDonald den Niederländer via Twitter heraus. Nun wird sein Wunsch erfüllt.

Das Duell der beiden Champions findet am 29. September in San Jose statt. Zu diesem Zweck wird Rory MacDonald vom Weltergewicht ins Mittelgewicht wechseln. Bei Bellator hat der Kanadier bisher eine perfekte Bilanz vorzuweisen. Nach einem vorzeitigen Sieg über Paul Daley, zeigte er gegen Douglas Lima seine ganze Klasse und dominierte den Brasilianer über die volle Distanz von fünf Runden. Belohnt wurde er mit dessen Weltergewichtstitel. Nun will der langjährige UFC-Contender seiner Sammlung einen weiteren Gürtel hinzufügen.

Dafür muss er an einem weiteren UFC-Import vorbei. Trotz einer Siegesserie von fünf Kämpfen heuerte Gegard Mousasi im vergangenen Jahr bei Bellator an. Nachdem er sich in seinem Debüt gegen Alexander Shlemenko noch schwer getan hatte und nur einen knappen Punktsieg einfuhr, fand er gegen den hoch eingeschätzten Rafael Carvalho zu alter Stärke zurück und sicherte sich noch in der ersten Runde den T.K.o.-Erfolg. Für den 32-Jährigen wird das Gefecht mit MacDonald die erste Verteidigung seines Titels.

Für den Event am 29. September soll neben dem Titelkampf im Mittelgewicht auch das vierte Duell zwischen Quinton „Rampage“ Jackson und dem „Axe Murderer“ Wanderlei Silva geplant sein.