Allgemein

Silva vs. Hathaway im Juni

John Hathaway bekommt in feindlichem Territorium die Chance auf den vierten Sieg in Folge. (Foto: Dorian Szücs/Groundandpound.de).

Erick Silva mag es nicht, Zeit zu verlieren. Bereits nachdem er bei UFC 153 im Oktober 2012 gegen Jon Fitch im Kampf des Abends nach Punkten verlor, wollte der brasilianische Jungspund so schnell wie möglich wieder zurück in den Käfig. Einen geplanten Kampf gegen Jay Hieron musste er Anfang des Jahres allerdings absagen, da er sich im Training verletzt hatte.

Die Rückkehr musste also aufgeschoben werden, jetzt hat der Trainingspartner von Rogerio Nogueira, Rodrigo Nogueira, Anderson Silva u.a. ein neues Ziel: John Hathaway (17-1), der im Gegensatz zu Silva (14-3-1) seine letzten drei Kämpfe gewonnen hat, wird ihm am 8. Juni im brasilianischen Fortaleza gegenüberstehen, wo im Zuge der zehnten „UFC on Fuel TV“-Veranstaltung außerdem das Finale der zweiten brasilianischen „Ultimate Fighter“-Staffel stattfinden wird.

John „The Hitman“ Hathaway startete im Jahr 2009 in der UFC, trat dort seitdem acht Mal an und musste das Octagon nur ein Mal im Oktober 2010 als Verlierer verlassen, nachdem er drei Runden lang von Mike Pyle kontrolliert wurde. Glücklicherweise für ihn machte diese Niederlage Hathaway allerdings offensichtlich zu einem besseren Kämpfer als zuvor, wie Siege gegen Kris McCray, John Maguire und Deutschlands UFC-Hoffnung, Pascal Krauss, zeigen.

Bis auf sein Debüt konnte Hathaway keinen seiner weiteren Siege vorzeitig sichern, dafür aber mit Rick Story und Diego Sanchez zwei bekannte Namen schlagen. Silva dagegen brachte, außer gegen Fitch, bisher in jedem seiner UFC-Kämpfe den Ringrichter in der ersten Runde zum Einschreiten, stand im Octagon allerdings erst wenigen etablierten Gegnern gegenüber.

Der Kampf wird voraussichtlich auf dem Hauptprogramm ausgetragen werden. Neben den beiden Weltergewichtlern sind bisher nur zwei weitere Kämpfe angesetzt – Antonio Rodrigo „Big Nog“ Nogueira und Fabricio Werdum werden als Trainer der zweiten brasilianischen „Ultimate Fighter“-Staffel gegeneinander antreten, wobei Werdum mit einem Sieg möglicherweise die Chance auf einen Titelkampf bekommen könnte. Außerdem wird Ildemar Alcantara den Veteranen Jason High zurück in der UFC begrüßen.