Allgemein

Shooto-Gipfeltreffen in Zürich

Foto: Shooto.

Am 30. November findet in der Schweiz ein Repräsentantenmeeting aller zu Shooto Europe gehörenden Länder statt. Dabei stehen für die Zukunft der Organisation und des Sports wichtige Themen auf der Tagesordnung.

Martijn de Jong hat als Präsident von Shooto Europe ein klares Ziel: Seine Organisation soll im Europäischen MMA wieder eine führende Position einnehmen. Deshalb laden er, der Vorsitzende der Kommission, Rafles la Rose, und Managing Director Augusto Frota nächsten Monat zu einem Treffen in Zürich ein.

Dabei sollen einerseits Zukunftsvisionen diskutiert, andererseits aber auch ganz konkrete Fragestellungen behandelt werden. Wie sehen die Standards der einzelnen Mitgliederverbände aus? Sollen Regeländerungen oder ein Graduierungssystem eingeführt werden? Wie geht die Organisation mit sozialen Medien um? Wie können die Veranstaltungen zum Wohl der Kämpfer, Eventorganisationen und Schulen besser vermarktet werden? Hoffen wir, dass im Rahmen dieses Treffens konstruktive Lösungsvorschläge erarbeitet werden können.