MMA

Shields: Lombard ist ein Mistkerl!

Jake Shields kämpft bei UFC 171 gegen Hector Lombard. (Foto: Tobias Bunnenberg/Groundandpound.de)

Jake Shields wird bei UFC 171 am 15. März auf Hector Lombard treffen. Der frühere Strikeforce-Champion äußerte sich wenige Tage vor dem Duell zu Lombard und machte deutlich, dass er gedenkt den „Mistkerl“ vorzeitig zur Aufgabe zu zwingen.

„Ich denke, dass Lombard ein richtiger Mistkerl ist“, so Shields. „Ich glaube, jeder weiß das. Er ist der Typ, der im Gym den neuen Mitgliedern die Rippen oder die Arme bricht, oder sie K.o. schlägt.“

Der 35-Jährige wurde zuvor von dem Kubaner als „langweilig“ und „schlecht für den Sport“ bezeichnet. Der Cesar Gracie-Schüler kündigte daraufhin an, Lombard zur Aufgabe zwingen zu wollen: „Hector hat richtige Power in den Fäusten und er will sicher, dass ich sein Spiel mitspiele, aber ich werde ihn auf seinen Rücken befördern und ihn dann abklopfen lassen.“

Beide Athleten sind erfahrene MMA-Veteranen, die bereits Titel außerhalb der UFC halten konnten. Shields hat seit vier Kämpfen nicht mehr verloren und strebt bei einem Sieg gegen Lombard eine Chance auf den Gürtel an.

„Wenn ich gewinne, werde ich nach dem Titelkampf fragen“, erklärte Shields.

Es bleibt abzuwarten, ob ihm ein Erfolg gegen den früheren Bellator-Champion gelingt und ebenfalls, in welcher Form. Der US-Amerikaner hat seit Juni 2009 keinen vorzeitigen Sieg mehr erzielen können.

UFC 171 findet am 15. März im American Airlines Center in Dallas, Texas statt. Den Hauptkampf des Abends bestreiten Johny Hendricks und Robbie Lawler um den vakanten Titel im Weltergewicht.