Allgemein

"Seine Technik ist grausig."

Verbesserungswürdig: "Pudzian" beim Boxtraining.

Er ist der stärkste Mann der Welt. Doch was seine boxerischen Fähigkeiten anbetrifft, scheint es für Mariusz "Pudzian" Pudzianowski noch reichlich Nachholbedarf zu geben. So vermeldete sein Boxtrainer, der olympische Bronzemedaillengewinner Krzysztof Kosedowski, kürzlich gegenüber einem polnischen Boxportal, die Technik seines Schützlings sei "grausig".

"Er hat noch sehr viele Lücken", so Kosedowski. "Seine Verteidigung ist schlecht, er hatte nicht viel Zeit zu lernen. Er hat defizite in jedem Aspekt seiner Technik: sein Jab ist schlecht, seine Beinarbeit auch, sowohl seine Verteidigung als auch seine Offensive sind schlecht. Ich glaube außerdem, dass Mariusz noch nicht bereit ist, einen richtigen Schlag zu nehmen."

"Pudzian", so der Spitzname des ultrapopulären Strongman, wird am kommenden Freitag bei KSW XIII: Kumite auf den Japaner Yosuke Kawaguchi treffen. Nur zwei Wochen später kämpft er bereits in den USA: Auf der Show "Moosin: God of Martial Arts" steht er dem boxerisch versierten ehemaligen UFC Schwergewichtschampion Tim Sylvia gegenüber.