MMA

Ronda Rousey benötigt Auszeit vom MMA-Sport

"Rowdy" Ronda Rousey braucht eine Verschnaufpause. (Foto: Zuffa LLC)

Nachdem sich Georges St. Pierre bereits seit sieben Monaten eine Auszeit vom MMA gönnt (GnP berichtete), könnte Ronda Rousey demnächst ebenfalls eine Pause anstreben. Zuvor wird die amtierende Championess im Bantamgewicht der UFC am 5. Juli auf Alexis Davis treffen.

„Ich habe seit 2010 nonstop geackert“, so Rousey gegenüber FOX Sports. „Jetzt haben wir 2014 und ich brauche definitiv eine Pause nach diesem Kampf.“

Rousey ist bislang ungeschlagen in ihrer Karriere und konnte all ihre neun Begegnungen vorzeitig für sich entscheiden, acht davon durch Armbar.

„Ich rede schon lange über eine Pause“, so die Championess weiter. „Ich sage es in jedem Trainingscamp. Ich brauche sie wirklich und denke, ich werde mir im August oder September eine Auszeit gönnen, um dem Trubel zu entkommen.“

Neben ihrer beeindruckenden Siegesserie gehört die 27-Jährige zu den gefragtesten Sportlern der letzten Jahre. Sie zierte das Cover des ESPN-Magazins und war in den „Maxim Hot 100“ vertreten, zudem gastierte sie bei zahlreichen Latenight-Shows und spielt in Hollywood-Blockbustern wie „The Expendables 3“, „Fast & Furious 7“ oder „Entourage“ mit.

„Das kann so nicht für immer weitergehen“, erklärte die frühere Olympia-Judoka. „Ich werde sonst ausbrennen, wie eine Kerze. Ich werde zunächst Alexis schlagen. Ich werde Kinofilme promoten, aber dann muss ich eine Pause einlegen. Meine Erholungszeit wird jedoch anders ausfallen als die von St. Pierre. Ich denke, ich brauche aber wenigstens einen Monat Abstand.“

Man darf gespannt sein, ob es bei dieser „kurzen“ Pause für Rousey bleiben wird. Am 5. Juli dieses Jahres wird sie im Co-Hauptkampf von UFC 175 auf Alexis Davis treffen, um ihr Gold zu verteidigen (GnP berichtete).