Allgemein

Pudzianowski steht vor Kampf gegen Sumo

Pudzianowski: für seinen zweiten MMA-Kampf gut gewappnet?

Wie mmablog.pl und mehrere polnische Quellen berichten, soll der nächste Kampf von Mariusz Pudzianowski ein wahres Aufeinandertreffen zweier Superschwergewichte werden. Der erfolgreiche Strongman wird es demnach gegen den polnischen Sumoringer Robert Paczkow kämpfen.

Pudzianowskis MMA-Debüt hat im Dezember des vergangenen Jahres für einigen Wirbel in der internationalen MMA-Szene gesorgt. Das Kraftpaket konnte einen Erstrunden-TKO-Sieg verbuchen, indem er den Boxer Marcin Najman mittels seiner rohen Kraft überrannte und am Boden stoppte.

Robert Paczkow (r.) soll der Auserkorene sein.

Robert Paczkow ist gelernter Sumoringer und hat wie Pudzianowski bereits einen – ebenfalls erfolgreichen MMA-Kampf – auf dem Kerbholz. Im Jahr 2007 bezwang der 145-Kilo-Koloss den mittlerweile in der UFC kämpfenden Briten James McSweeney bei Cage Rage 24. Der 40-Jährige nutzte damals seinen Bauchumfang zum Vorteil und nahm McSweeney am Boden die Luft zum Atmen, so dass dieser abklopfen musste.

Offfiziell ist noch nichts, aber wenn es zu dem Kampf dieser zwei Giganten kommen soll, dann wird der 7. Mai 2010 der Tag sein, an dem zusammengerechnet knapp 400 Kilo mit hauchdünnen Handschuhen aufeinanderprallen.